das gr  

rm_Nik15951 66M
0 posts
8/2/2006 11:54 am

Last Read:
9/6/2006 9:40 am

das gr

hat sich seit dem 150494 nicht sonderlich verl鋘gert. am anfang., im bistum aachen, bendelstrasse, in dem ich mehrere jahre k點henleiter war, nach anf鋘glichen schwierigkeiten( man hatte mir einen wiedereingestellten kollegen zur seite gestellt, dem man wohl optionell in aussicht stellte, meinen kurz vorher eingenommenen arbeitsplatz zu bekommen,wenn er denn genug fehler bei mir findet. er ist dann springer bei uns geworden.hat ihn nicht am黶iert!
nach , und mit versch. k鯿hen gab es einen vorfall:eine(grosse kippbratpfanne bekam(nach 黚erhitzung) und danach falscher behandlung ; kaltwasser!! zum abk黨len! einen riss(gu遝isen)
herr lemmen bestand auf kosten黚ernahme v. insg. 3000 d-mark. ist aber betriebsrisiko, nicht versicherbar.als p鋍hter!
wu遲e er, ich nach erkundigunge.
hat mich aber 2 monate im glauben gelassen,ich h鋞te zu zahlen.
ein mitarbeiter hatte geld unterschlagen.
er hatte in meinem auftrag den t鋑l. umsatz zur bank gebracht,dabei 1 nen tagesumsatz mit dem n鋍hsten verrechnet; fiel auf, als er krank war.
ich, weil chef u. verantw, mu遲e ihn (fettdonnerstag!)in seinem umfeld suchen!!
nat黵lich ergebnislos ,hier sind wir in aachen!
auch komplikationen mit dem veterin鋜amt waren vorprommiert: sagte mir eine fr. dr.sowieso.
:diese t鰌fe (alter bestand v. bistum aachen)
sind nicht mehr erlaubt,(weil alu, und mit rillen & riefen,) neue gibts nicht. und vor gericht werd ich mal fragen: arbeitspl鋞ze? oder nicht!(geld)


Become a member to create a blog