kultur und sex  

rm_MrXXCM 41M
3 posts
2/27/2006 12:17 am

Last Read:
5/15/2006 12:29 am

kultur und sex

Barcelona 02/06: Um 16 uhr war es so weit…ich hatte gerade mein koffer geholt und bin nun auf dem weg zum ausgang. Ich durchschritt den ausgang und ich hab sie gleich erkannt, meine sorgen, ob sie nun wirklich kommt, waren mit einem schlag verflogen. Mit großen schritten ging ich auf sie zu, wir gaben uns küsschen auf die backen. Na ja was hatte ich zu verlieren, ich schaute ihr tief in die augen, dann nahm ich sie in die arme, und wir küssten uns tief und innig…
Mit ihrem kleinen fiat fuhren wir zum hotel meliá. Ich konnts kaum noch abwarten, ich streichelte ihr knie, ihren oberschenkel…
Im hotel checkte ich schnell ein, und wir vielen im fahrstuhl schon fast übereinander her. In unsererm hotelzimmer rissen wir uns dann förmlich die kleider vom leib… wahnsinn das war sex pur…
Aber wenn ich schon in barcelona bin, wollte ich auch etwas von der stadt sehen. Und wenn man so eine atraktive frau hat, die einem alles zeigen kann, um so besser
Also haben wir uns um sieben auf den weg gemacht in die ciutat villa unter anderem haben wir uns den placa del rei und die catedral la seu angeschaut. Um zehne haben wir uns in einem gemütlich restaurant niedergelassen und haben noch eine kleinigkeit gegessen und das ein oder andere gläschen rotwein getrunken.
Auf dem rückweg durch die engen gassen der altstadt, spürte ich wieder die regung in meiner hose. Dann kam der dunkle seitenweg, der führte glaub ich in einem innenhof. Ich dacht mir, warum nicht, riskieren kannstes jahr, ich nahm eine hand von ihr und zog sie in die dunkle gasse, sie werte sich nicht, blitzschnell öffnete ich ihre hose, drehte sie um, zog ihre hose runter, öffnete meine, MrXXCM stand schon wie ne eins, schnell zog ich mir das gummi über, sie war so herrlich feucht und warm, ich musste schmunzel wie sie versuchte das stöhnen zu unterdrucken….
Im hotel holten wir das vorspiel nach…am nächsten tag blieben wir bis 11e im bett liegen, dann musste ich auch schon wieder auschecken, dann wollte sie mir noch unbedingt den Montjüic zeigen mit dem tollen ausblick auf barcelona. Der weg hat sich wirklich gelohnt! An dem platz, berg hätte man noch so viel sehen können, aber mein flieger ging um 17:50… sie brachte mich noch zum airport… mit einem langen kuss verabschiedeten wir uns…
Und um 23uhr war ich dann wieder in hamburg. Tolles we, tolle frau…immer wieder gerne EVA!!!


Become a member to create a blog