sexkino  

neugierig_muc 56F
321 posts
8/12/2006 1:15 pm

Last Read:
10/26/2010 4:03 pm

sexkino


letztens war ich im sexkino,

zumerstenmal, hatte ja schon bammel wie es da zugeht. okay ich bin vielleicht etwas spat dran aber. na ja dirnnen angekommen war es noch ziemlich leer. wir setzten uns in eine gemütlliche couch. Sofort fing mein süßer an mich zu befingern und unter die bluse zu griefen. es dauerte nciht lange und ich sa´mit entblößter Brust da. langsam füllte sich das kino. ich legete mich quer auf das sofa so da er mich besser lecken konnte. rund um uns ging es schon loß teilweise wild teilweise saßen sie nur da lach. als er mich so richtig heiß geleckt hatte setze er sich auf die couch und ich setze mcih auf seinen schwanz er fühlte sich gut an warm und dick. ich ritt ihn bis er kam. als ich runter stieg war es auch zeit zu gehen. wir zogen uns an und gingen auseinander jeder seinen weg nach hause.

Cheyenne542 63M

8/5/2008 6:38 am

Hi neugierig muc
Ja super das ist ja meine Wellenlänge da können wir uns dochmal treffen und ne Story zusammenschreiben.
Alles was Du schreibst gönne ich meiner Frau ja auch, nur die möchte nicht,
Die weiss garnicht was Ihre kleine fotze und Arschloch verpassen oder ?


neugierig_muc 56F
105 posts
1/22/2008 2:46 pm

    Quoting mucibaer:
    hätte gorße lust auf sex kino ...
    bin öffter in einem hier in muc ...
schick mir ein Gesichtsfoto ud ic sage dir ob ich mit dir ins kino geh.


mucibaer 51M
3 posts
1/19/2008 4:53 am

hätte gorße lust auf sex kino ...
bin öffter in einem hier in muc ...


neugierig_muc 56F
105 posts
9/27/2007 8:41 am

    Quoting rm_janette666:
    Geiler Dreier mit Doc

    Ich hatte einem guten Freund erzählt, dass ich gerne mal einen Dreier erleben wolle und er erfüllte mir diesen Wunsch. Sein Freund der Arzt ist, wollte gerne mit dabei sein. Ich kannte den Dritten nicht und so war es ganz schön spannend für mich. Aber ich vertraute den beiden. Ich kam als erste zu dem geplanten Termin. Nach der Begrüßung trank ich einen Kaffee und noch ein Wasser, dass mein Blase gut gefüllt war. Dann führte mich G. in den Behandlungsraum, wie er ihn nannte. „Der Doktor will Dich fertig auf dem Stuhl liegen sehen“ meinte er. Er hatte einen Gynäkologenstuhl mitten im Zimmer aufgebaut und zwei Stehlampen leuchteten das ganze gut aus. „Außerdem verbinde ich Dir die Augen dass es noch spannender wird für Dich und Du nur fühlen und nichts sehen kannst“.
    Ich zog mich also aus legte meine Beine in die gespreizten Halterungen und rutschte ganz weit vor, dass meine beiden Löcher weit geöffnet waren. Dann legte ich die Augenbinde an und harrte der Dinge. Sie kamen herein die beiden und mein Freund sagte: „Die geile Sau braucht heute mal eine ordentliche Lochdehnung Herr Doktor!“ Darauf der Doc: „Ich habe alles mitgebracht, was ich dazu brauche. „Ich brauche aber mehr Licht, dass ich alles richtig sehen kann!“ G. holte eine weitere Lampe, die direkt auf meine Fotze gerichtet alles beleuchtete. Durch die Binde, sah ich nur einen hellen Schein, aber es störte mich nicht. Ich spürte fremde Hände auf meinem Busen, meinem Bauch, an den Schenkeln. Jemand massierte meine Nippel, zwirbelte und saugte sie. Beide waren also an mir dran. Ich liebe das kräftige Saugen an meinem Busen und genoss es in vollen Zügen. Dann meinte der Doc: „Sie sollte Sauger angelegt bekommen, dass sie wieder richtig Milch gibt! Die Zitzen sind schön und groß genug, dass es klappen könnte.“ Ich spüre, wie meine Nippel in einen Sauger eingezogen wurden, immer kräftiger und weiter und als beide eingesaugt waren, blieben die Pumpen dran. Ein bisschen war das Gefühl erst unangenehm, weil es sehr stark war, aber kurz darauf hatte ich mich daran gewöhnt. Einer machte sich zwischen meinen Beinen zu schaffen und massierte meine Muschi. Er suchte meinen Kitzler. Das musste der Doc sein, denn G. kannte meine erogenen Zonen schon besser. Er leckte und befingerte den Kitzler abwechselnd und ich ging total ab. Er hatte genau die richtige Stelle gefunden. Ich pisste ihm ins Gesicht, als ich kam und er gerade lecken wollte. „Du geile Sau! Mich voll anzupissen ‒ dafür wirst Du bestraft!“ meinte er. Er schlug leicht auf meine Muschi die ganz geöffnet war und ich empfand es sehr geil. Dann holte er irgendwas neues aus seinem Koffer. Ich hörte es nur und konnte aber nichts sehen. Ich spürte, wie er meinen Kitzler heraussaugte und an meinem Pippischlitz herumfummelte. Ich merkte gar nicht, wie er mir einen Katheder setzte. „Die geile Sau hört nicht auf zu pissen“ meinte er. „Das müssen wir mal ein wenig unterbinden!“ Er drückte den Schlauch ab und die Pisse staute sich wohl auf. Etwas später ließ er mir den warmen Saft voll über die Ritze laufen und massierte und knetete dabei meine Möse in allen Formen. Er versuchte auch immer wieder seine Hand reinzubekommen, was aber nicht so recht gelingen wollte, trotzdem dass alles nass und glitschig war. Ich denke, das lag an den Handschuhen, die nicht so richtig gleiten wollten. G. übernahm das dann. Er hat schmale Hände und gleitete im Nu mit der ganzen Hand in meine Öffnung. Es war sehr geil. Als er wieder rausglitt fing der Doc an abwechselnd alle meine Löcher zu dehnen, griff immer wieder ins Arschloch und ließ ein, zwei oder drei Finger aus und eingleiten. „Jetzt werden wir ihr mal eine Füllung des Arsches besorgen“ meinte der Doc. Er steckte mir einen kleinen Spreizer in die Rosette um sie weit zu dehnen. Dann hob er den Kathederschlauch über den Trichter und lies mir meine eigene Pisse einströmen. „Schau mal, wie die Sau pissen kann!“ meinte er, während ich spritzte und spürte wie warmer Saft in meine Arschfotze rann. Es lief wirklich unermüdlich. Ich konnte mir gar nicht vorstellen, dass ich noch soviel in der Blase hatte. Der warme Saft füllte langsam mein Arschloch. „Mach mal ein Foto für die Akten“ meinte Doc zu G. Als er den Spreizer herauszog, befahl er mir zusammenzudrücken und nichts heraus zu lassen. „Eigenurinbehandlung nennt man das“ meinte er.
    Der Katheder war immer noch dran. „So jetzt kannst Du mich wenigstens nicht mehr anpissen, wenn Du kommst. Ich habe nämlich abgeklemmt, dass sich wieder ein wenig sammelt“ meinte er und begann erneut meinen Kitzler zu lecken. Er leckte so gekonnt und ausdauernd, dass ich nach einiger Zeit um zweiten Mal kam. Während dessen spürte ich, wie G. sich über mein Gesicht setzte. Ich hatte seine Eier vor dem Mund und saugte sie ein. Mit beiden Händen zog ich seine Arschbacken auseinander und lecke dann sein frisch gewaschenes und duftendes Loch. Er genoss es und stöhnte. Ich spürte, wie sein Schwanz wuchs. Als ich ihn anfassen wollte, zog er ihn wieder weg.
    Doc beschäftigte sich weiter mit meiner Fotze. Er war unermüdlich. Er leckte und massierte und fand wieder meine Perle, die sich ihm geil entgegenspreizte. Er brachte sie dazu richtig herauszukommen und nahm sie immer wieder zwischen die beiden Finger. Er zog an ihr und berührte sie dann wieder ganz sanft mir der Zunge. Ich kam zum dritten Mal und hätte ihm dabei zu gerne ins Gesicht gepisst mit vollem Strahl, aber es war ja abgeklemmt. Er holte einen Eimer und sagte: „Ich möchte, dass Du nun den vollen Strahl aus dem Arsch in den Kübel pisst oder scheißt!“ Ich drückte ein wenig und schon kam ein riesiger Schwall. Leider war G. nicht vorbereitet, dass er das hätte fotografieren können. Die beiden Säue sahen mir nun dabei zu und ulkten herum, was ich für eine Sau wäre und dass mir aus beiden Löchern der Saft quoll. Sie genossen es. Der Boden war trotz Kübel etwas nass geworden. Die beiden beschlossen mich wegen meiner Sauerei wiederum zu bestrafen. Natürlich sagten sie mir nicht wie. Ich war gespannt und wartete, was die beiden wohl ausheckten. „Jetzt bekommst Du doppelte Portion“ meinte G. Plötzlich spürte ich, wie mir der Saft von zwei Schwänzen über die Möse lief, der angenehm warm war. Leider hatte G. dabei auch Probleme gleichzeitig zu fotografieren. „Wir müssen nächstes Mal noch einen zum Fotografieren einplanen“ meinte er und hielt Doc an, ein wenig aufzusparen, dass er wenigstens noch ein Foto vom pissen seines Schwanzes machen kann. Das Pissen der beiden vergrößerte natürlich die Sauerei noch mehr. Aber G. hatte vorgesorgt und Eimer und Handtücher auf dem Boden ausgebreitet, die alles aufsaugten. Während G. mir noch mal seine schmale Hand in die Fotze steckte und sie bearbeitete spürte ich, wie der Doc mir sein Minischwänzchen in den Mund steckte. Ich saugte und leckte und dachte es wird vielleicht noch größer, was aber leider nicht so war. Aber er genoss meine Bearbeitung und spritzte mir sein Sperma ins Gesicht, bzw. auf meine Augenbinde.

    Dann befahlen mir die Beiden, dass ich mich umdrehe, weil sie meinen Arsch noch speziell untersuchen mussten. Ich kniete mich auf den Gynäkologenstuhl und streckte den beiden meine Löcher entgegen. Sie waren begeistert und gingen gleich dran sie zu bearbeiten. „Schau Dir mal das schöne Arschloch an„ meinte Doc. „Das schreit doch förmlich nach Bearbeitung in jeder Form!“ Er glitt mit seinen Fingern aus und ein und wendete einen speziellen Dammgriff an. Drei Finger in der Möse, zwei im Arsch und dann übte er Druck aus, so dass die Löcher sich weiteten und der Damm kleiner wurde. Das war ein geiles Gefühl und ich bat ihn, mir zu beschreiben, was er macht, weil ich ja die Geilheiten auch genießen wollte. Etwas später holte er noch mal einen Arschspreizer aus der Tasche und meinte: „ muss ich doch mal ganz genau reinschauen. Ein wunderschönes Arschloch.“ Ich spürte, wie sich das Ding in meinem Arsch ausweitete und das Loch größer machte. Er bohrte mit Fingern hinein und betastete die Innenwand und steckte mir irgendeine Gerätschaft in das Loch. G. betätigte sich immer wieder mit dem Fotoapparat um alles festzuhalten. „Mach mir mal eine Aufnahme für die Akte“ meinte der Doc wiederum und hielt inne. Er spreizte mit seinen Handschuhfingern meine Möse und meinen Arsch. Ich fand das Gefühl affengeil, dass zwei Männer in mein Innerstes blickten und sich dabei amüsierten. Ich liebe es, wenn meine Fotze betrachtet wird und geil befingert. Als er nach einiger Zeit den Spreitzer aus meinem Arsch zog, fühlte ich eine große Leere und ich bat mein Loch zu ficken. G. opferte sich und sagte: „nur wenn ich es mit meiner Pisse füllen darf“ was ich natürlich bejahte. Er fuhr den Stuhl etwas tiefer, dass er die richtige Höhe hatte und setzte seinen Schwanz an meine Arschfotze. Dann ließ er ihn langsam eingleiten und ich genoss es, wieder Fülle zu spüren. Ich hatte mich dazu wieder umgedreht und seine Hand war in meiner vor ihm ausgebreiteten Fotze. Ich konnte gar nicht fühlen, was geiler war. Seine warme Pisse, die sich in meinem Arsch ergoss oder seine Hand in meiner Fotze, die herumwühlte.
    Als er sich ausgepisst hatte in meinem Arsch, kam er noch in meine Fotze und fickte sie genüsslich, bis sein Orgasmus nahte und er mein zweites Loch mit seinem Hormoncocktail füllte. Ich war wiederrum gekommen und brüllte laut beim Orgasmus der gleichzeitig durch Saugen an meinen Brüsten vom Doc hervorgerufen worden war.
    Dann beschlossen wir uns eine Pause zu gönnen und gingen in die Küche einen Kaffee trinken. Da sah ich den Doc zum ersten Mal. Er wirkte sympathisch und ich war nicht enttäuscht. An seiner Stimme hatte ich ja schon ein bisserl gemerkt, was er für ein Mensch ist. Wenn ich einen Schmerz ausdrückte, hielt er sofort inne. Das war hauptsächlich, als er versuchte mir seine Hand reinzupressen und einmal meinen Kitzler zu fest ansaugte. Wir stellten uns vor und nannten unsere Namen. Nicht mal die hatte G. uns vorher gesagt.
    Wir alle fanden, dass es ein affengeiles Date war und wollten es unbedingt mal wiederholen. Meine Möse hämmerte immer noch von den vielen Orgasmen, die sie erlebt hatte und konnte sich gar nicht beruhigen.
    Dann führten mir die beiden noch das besondere Klo vor und ich musste mich natürlich weit gespreizt drauf setzen. Als ich drückte, spritzte ein Strahl genau in meine Löcher und säuberte sie so. Nach kurzer Zeit fing ein Fön an zu trocknen. So war ich wieder reisefein gemacht und ein geiler Abschluss war es auch noch. Die beiden genossen es natürlich mir dabei zuzusehen.
sher geiel storry, kanns tmir die zwei mal leihen lach. möcht auch mal ein sau sein


neugierig_muc 56F
105 posts
9/27/2007 8:27 am

    Quoting rm_Pitim1:
    Hallo Neugierige,
    muss sagen Deine Geschichten sind echt super, da bekomm ich nur einen Steifen und eine richtige Lust Deine Lustperle zu lecken. Es wäre doch genial in einem Porno-Kino oder in einem Park mit Dir zu treiben. Auch eine andere ortlichkeit wäre interessant, zB im Auto auf einem Parkplatz oder ähnliches. Hast Lust? Hab leider nur normale Mitgliedschaft, deshalb kann ich vorerst keine Mail schreiben. Kannst aber mein Profil ansehen.
    Küsschen für Dich und Deine liebe Muschi
Tj ich bin auch nur stadard lach


neugierig_muc 56F
105 posts
9/27/2007 8:26 am

    Quoting rm_franky_g_t_m:
    würde dir gern eins zukommen lassen.
    nur wie stelle ich das an?
    hast dich nicht freigeben lassen?? kann dir nur winks senden und dein profil ansehen.
    sende mir einfach ne nachricht mit foto von dir! ich antworte dann drauf!!
    lg
    FRANKY
tja be standardmitgleidern ist sdas schwierig lach


neugierig_muc 56F
105 posts
9/27/2007 8:23 am

na na nich tübermütig werden lach


ludwig202 65  
10278 posts
8/17/2007 2:44 pm

ich liebe dich


neugierig_muc 56F
105 posts
2/18/2007 2:22 pm

Monoton 22 ja mach das


rm_monoton22 45M
57 posts
1/12/2007 7:34 am

Neugierig, das bin ich auch *gg*
Ich finde die Spannung an einem öffentlichen Ort intim zu werden und für jedermann einsichtlich seine Spiele zu spielen extrem aufregend.

Ich würde dich gerne treffen.
Wenn du Lust und Laune dazu hast, dann sende ich dir gerne ein Bild von mir.

Schöne Grüße - Robi


rm_langemaehne 57M
19 posts
11/22/2006 2:01 am

Ja ihr beiden seit schon geile Geschichtenerzähler


GermanNiceGuy39 52M
10 posts
11/18/2006 7:52 am

@manifredo
Ist zwar schon lange her, aber so war's und es war echt toll sag ich dir.


rm_manifredo 52M
2 posts
11/17/2006 9:17 pm

Jetzt bin ich 2mal gekommen. Was ne versaute geile Story. Mich würde auch interessiern, ob diese Geschichte real war, oder deine Fantasien so sehr kochen. Weiter so. Gruß vom manifredo


GermanNiceGuy39 52M
10 posts
11/5/2006 1:53 am

hi neugierig, wollte dir sogar einen kleinen Clip senden, hat nicht geklappt. Kommt aber noch.

Liebe Grüße

German


GermanNiceGuy39 52M
10 posts
10/30/2006 7:32 am

Ok un weiter geht's.

Beim massieren ihres geilen Po's merkte ich schon wenn ich ihrer sssen Muschi nher kamm das Sie nass war wie ein Kieslaster, das machte mich natrlich tierisch an. Und Sie leckte und saugte immer noch an meinem besten stck, ich war so geil, bekam immer weniger von dem Film mit, auf den ich mich ja konzentrieren wollte damit ich lnger durchhielt. Meine Beine fingen an zu zucken, ich glaubte mein bestes stck wrde sicher bald bei der Explosion zerreisen. Und Sie machte weiter und weiter, alles an mir vibrierte. Ich sah schon Sterne im Kino. Dann kam ich, und wie, aber Sie machte weiter, langsamer zrtlicher zwar aber Sie machte weiter. Sie liebte das, ihr Wunsch war immer mit ihm im Mund einzuschlafen. Er wurde gar nicht schlaff (ok ich war ja auch gerade mal 20), aber jetzt wollte ich Sie, ihre nasse Muschi, ihren geilen geschmack, ihren kitzler an meinen Lippen und meiner Zunge spren. Deshalb hab ich Sie herum gedreht. Sie lang jetzt quer ber unser Sitze auf dem Rcken und ich gab ihr erst einen, dann zwei Finger. Was nur ging weil Sie so nass und glitschig war, denn dank ihre gre (kleine) war Sie super eng. Sie fing an unruhig zu wrden unterdrckte lautes sthnen, und ich wusste ja wie Sie sthnen kann. Meine ganze Hand war jetzt nass, zwischen durch leckte ich immer mal wieder meine Finger, welch unbeschreiblicher Genuss, das ist mit nichts wirklich zu vergleichen.
Ich war auch schon wieder unbeschreilich geil aber ich traute mich nicht Sie im Kino zu nehmen (ok ich war halt noch jung), also hab ich meinen Sitz hoch geklappt und bin auf die Knie damit ich Sie kssen und lecken konnte. Oh man wie man diese Geilheit riecht und die Nsse sprt schon wenn man nur in die Gegend kommt. Als mein Mund sie dann berhrt hat, diese heie nasse, glitschige, geile Muschi, meine Zunge zwischen ihren Lippen nach oben wandert zu ihrem Kitzler, der obwohl Sie so zrtlich gebaut war jetzt fest und gro zu spren war. Langsames Kreisen meiner Zunge, ihr Becken bebbt, drckt sich mir immer wieder entgegen als ob ich ganz darin versinken soll. Mein ganzes Gesicht ist schon nass und glitschig, mein Bart (damals trug ich noch einen Oberlippenbart) war wie soll ich sagen einbalsamiert oder getrnkt. Ich nahm nur noch ihre Geilheit war, mit allen meinen Sinn, ich roch Sie mit meiner Nase, mhh. Ich schmeckte Sie mit meinem Mund, sprte Sie in meinem ganzen Gesicht, so hie, so nass und ab und zu sah ich diese unglaublische Schpfung, ihre geile Muschi, die uns Mnner so glcklich machen kann, im wechselnden halbdunkel des Kino.
So verging die Zeit und Sie kann das ein oder andere mal. Es ist lange her und deshalb wei ich auch nicht mehr wie oft, aber das ist auch egal, auf jeden Fall ging mir beim lecken auf den Knien auch noch einer ab. Geil war es und das ist mir und ihr immer in Erinnerung und wir erfreuen uns noch heute dran wenn wir uns mal treffen oder tel. und daran denken (ehrlich gesagt es macht uns immer noch geil).
Lustig wurde es dann als der Film irgend wie pltzlich zu Ende war. Das haben wir irgend wie verpasst, das Licht ging an und ohhh.... jetzt war aber eile angesagt, Hosen rauf, Pulli runter, tun als ob nix wre und raus aus dem Kino. Unsere Plnen noch was drinken zu gehen haben wir dann auch begraben, aus dem Kino gings gleichs ins Auto im Parkhaus, naja den Rest knnte ihr euch denken. Sie war immer noch nass wie sau und geil wie nachbars lumpi, da waren die Scheiben schnell angelaufen.


GermanNiceGuy39 52M
10 posts
10/30/2006 6:32 am

Na dann such ich mal ein Bild raus für dich neugierige geile Maus. Aber vorher hab ich noch ne kleine STory für dich.

Ich war nämlich auch mal mit einer Freundin im Kino. War damals noch ziemlich unerfahren (ich 20 Sie 34, das war toll). Da Sie zu dem Zeitpunkt verheiratet war haben wir uns immer irgendwo getroffen. Das er immer romatisch und geil. Wir war z.B. oft zusammen im Restaurant essen und habens uns dabei gemacht aber dazu mal später. Dieses mal landeten wir auf jeden Fall im Kino nach dem Essen. ein ganz normales Kino. Damals lief dort "Der Morgen danach" oder der "Am Tag danach" naja entgegen dem was der Titel verrät wars kein Sexfilm. Egal wir saßen ganz hinten und fingen an zu kuscheln und zu knutschen. o man waren das immer feuchte feuchte Küsse. Dann sind, wie solls auch anders kommen unsere Hände gewandert. Heiße Hände auf nackter Haut, was für ein Gefühl. 4 Hände 2 Körper, das kam mir viel mehr vor.
Als ihre Hand meinen Reisverschluss geöffnet hat war ich schon ganz hart und es langte ein bischen gefummel da sprang mein bestes stück schon aus dem boxershort hervor.
Und da mein mädchen ganz besondere vorlieben hatte hielt sie ihn nicht mehr alzu lange in ihren kleinen heißen händen sondern beugte sich über den Sitz zu mir und fing an ihn nach allen Regeln der Kunst mit ihrem Mund und ihrer Zunge zu liebkosen. Und ich hab versucht mich auf den Film zu konzentrieren damit ich länger durchhalte. Wie man sö schön sagt sie bließ wie der Teufel und sie liebte das. Ok Sie hat nachher echt nix mehr von dem Film gewusst. Während sie mich so verwöhnte steckte sie mir nacheinander die finger ihrer rechten hand in den Mund und ich zuckelte und leckte daran wärend meine hand ihren geilen po massierte, oh mann war da ein geiler kleiner arsch, rund, knackig, einfach lecker. Sie liebte es wenn ich ihn richtig fest drückte.
....

Sorry jetzt muss ich was arbeiten, aber später gehts weiter. versprochen


neugierig_muc 56F
105 posts
10/28/2006 4:29 pm

na lieber german nice guy dann shickmir dohcmla ein nettes foto von dir dann kann ich dir mehr sagen


GermanNiceGuy39 52M
10 posts
10/28/2006 8:18 am

Hi,

hab deine Stories gelesen. Na das hat mich richtig geil gemacht. Hab so das gefhl du bist genauso ein geiles stck wie ich. Auf jeden lst du dich gerne lecken und ich liebe das.
Wrd mich freuen wenn wir uns irgend wann mal treffen.

Antwort halt mal du kleine geile maus.

gru und dicker feuchter kuss wo immer in du haben willst


neugierig_muc 56F
105 posts
10/12/2006 2:26 pm

das ist eine sehr geile geschichte hast du sie echt erlebt den doc hätte ich auch gerh lach allerdings bie mir ist anal nich möglich. genau sowas iwll ichauchmla erlben lach bis dann


rm_janette666 67F
1 post
10/11/2006 5:26 am

Geiler Dreier mit Doc

Ich hatte einem guten Freund erzählt, dass ich gerne mal einen Dreier erleben wolle und er erfüllte mir diesen Wunsch. Sein Freund der Arzt ist, wollte gerne mit dabei sein. Ich kannte den Dritten nicht und so war es ganz schön spannend für mich. Aber ich vertraute den beiden. Ich kam als erste zu dem geplanten Termin. Nach der Begrüßung trank ich einen Kaffee und noch ein Wasser, dass mein Blase gut gefüllt war. Dann führte mich G. in den Behandlungsraum, wie er ihn nannte. „Der Doktor will Dich fertig auf dem Stuhl liegen sehen“ meinte er. Er hatte einen Gynäkologenstuhl mitten im Zimmer aufgebaut und zwei Stehlampen leuchteten das ganze gut aus. „Außerdem verbinde ich Dir die Augen dass es noch spannender wird für Dich und Du nur fühlen und nichts sehen kannst“.
Ich zog mich also aus legte meine Beine in die gespreizten Halterungen und rutschte ganz weit vor, dass meine beiden Löcher weit geöffnet waren. Dann legte ich die Augenbinde an und harrte der Dinge. Sie kamen herein die beiden und mein Freund sagte: „Die geile Sau braucht heute mal eine ordentliche Lochdehnung Herr Doktor!“ Darauf der Doc: „Ich habe alles mitgebracht, was ich dazu brauche. „Ich brauche aber mehr Licht, dass ich alles richtig sehen kann!“ G. holte eine weitere Lampe, die direkt auf meine Fotze gerichtet alles beleuchtete. Durch die Binde, sah ich nur einen hellen Schein, aber es störte mich nicht. Ich spürte fremde Hände auf meinem Busen, meinem Bauch, an den Schenkeln. Jemand massierte meine Nippel, zwirbelte und saugte sie. Beide waren also an mir dran. Ich liebe das kräftige Saugen an meinem Busen und genoss es in vollen Zügen. Dann meinte der Doc: „Sie sollte Sauger angelegt bekommen, dass sie wieder richtig Milch gibt! Die Zitzen sind schön und groß genug, dass es klappen könnte.“ Ich spüre, wie meine Nippel in einen Sauger eingezogen wurden, immer kräftiger und weiter und als beide eingesaugt waren, blieben die Pumpen dran. Ein bisschen war das Gefühl erst unangenehm, weil es sehr stark war, aber kurz darauf hatte ich mich daran gewöhnt. Einer machte sich zwischen meinen Beinen zu schaffen und massierte meine Muschi. Er suchte meinen Kitzler. Das musste der Doc sein, denn G. kannte meine erogenen Zonen schon besser. Er leckte und befingerte den Kitzler abwechselnd und ich ging total ab. Er hatte genau die richtige Stelle gefunden. Ich pisste ihm ins Gesicht, als ich kam und er gerade lecken wollte. „Du geile Sau! Mich voll anzupissen ‒ dafür wirst Du bestraft!“ meinte er. Er schlug leicht auf meine Muschi die ganz geöffnet war und ich empfand es sehr geil. Dann holte er irgendwas neues aus seinem Koffer. Ich hörte es nur und konnte aber nichts sehen. Ich spürte, wie er meinen Kitzler heraussaugte und an meinem Pippischlitz herumfummelte. Ich merkte gar nicht, wie er mir einen Katheder setzte. „Die geile Sau hört nicht auf zu pissen“ meinte er. „Das müssen wir mal ein wenig unterbinden!“ Er drückte den Schlauch ab und die Pisse staute sich wohl auf. Etwas später ließ er mir den warmen Saft voll über die Ritze laufen und massierte und knetete dabei meine Möse in allen Formen. Er versuchte auch immer wieder seine Hand reinzubekommen, was aber nicht so recht gelingen wollte, trotzdem dass alles nass und glitschig war. Ich denke, das lag an den Handschuhen, die nicht so richtig gleiten wollten. G. übernahm das dann. Er hat schmale Hände und gleitete im Nu mit der ganzen Hand in meine Öffnung. Es war sehr geil. Als er wieder rausglitt fing der Doc an abwechselnd alle meine Löcher zu dehnen, griff immer wieder ins Arschloch und ließ ein, zwei oder drei Finger aus und eingleiten. „Jetzt werden wir ihr mal eine Füllung des Arsches besorgen“ meinte der Doc. Er steckte mir einen kleinen Spreizer in die Rosette um sie weit zu dehnen. Dann hob er den Kathederschlauch über den Trichter und lies mir meine eigene Pisse einströmen. „Schau mal, wie die Sau pissen kann!“ meinte er, während ich spritzte und spürte wie warmer Saft in meine Arschfotze rann. Es lief wirklich unermüdlich. Ich konnte mir gar nicht vorstellen, dass ich noch soviel in der Blase hatte. Der warme Saft füllte langsam mein Arschloch. „Mach mal ein Foto für die Akten“ meinte Doc zu G. Als er den Spreizer herauszog, befahl er mir zusammenzudrücken und nichts heraus zu lassen. „Eigenurinbehandlung nennt man das“ meinte er.
Der Katheder war immer noch dran. „So jetzt kannst Du mich wenigstens nicht mehr anpissen, wenn Du kommst. Ich habe nämlich abgeklemmt, dass sich wieder ein wenig sammelt“ meinte er und begann erneut meinen Kitzler zu lecken. Er leckte so gekonnt und ausdauernd, dass ich nach einiger Zeit um zweiten Mal kam. Während dessen spürte ich, wie G. sich über mein Gesicht setzte. Ich hatte seine Eier vor dem Mund und saugte sie ein. Mit beiden Händen zog ich seine Arschbacken auseinander und lecke dann sein frisch gewaschenes und duftendes Loch. Er genoss es und stöhnte. Ich spürte, wie sein Schwanz wuchs. Als ich ihn anfassen wollte, zog er ihn wieder weg.
Doc beschäftigte sich weiter mit meiner Fotze. Er war unermüdlich. Er leckte und massierte und fand wieder meine Perle, die sich ihm geil entgegenspreizte. Er brachte sie dazu richtig herauszukommen und nahm sie immer wieder zwischen die beiden Finger. Er zog an ihr und berührte sie dann wieder ganz sanft mir der Zunge. Ich kam zum dritten Mal und hätte ihm dabei zu gerne ins Gesicht gepisst mit vollem Strahl, aber es war ja abgeklemmt. Er holte einen Eimer und sagte: „Ich möchte, dass Du nun den vollen Strahl aus dem Arsch in den Kübel pisst oder scheißt!“ Ich drückte ein wenig und schon kam ein riesiger Schwall. Leider war G. nicht vorbereitet, dass er das hätte fotografieren können. Die beiden Säue sahen mir nun dabei zu und ulkten herum, was ich für eine Sau wäre und dass mir aus beiden Löchern der Saft quoll. Sie genossen es. Der Boden war trotz Kübel etwas nass geworden. Die beiden beschlossen mich wegen meiner Sauerei wiederum zu bestrafen. Natürlich sagten sie mir nicht wie. Ich war gespannt und wartete, was die beiden wohl ausheckten. „Jetzt bekommst Du doppelte Portion“ meinte G. Plötzlich spürte ich, wie mir der Saft von zwei Schwänzen über die Möse lief, der angenehm warm war. Leider hatte G. dabei auch Probleme gleichzeitig zu fotografieren. „Wir müssen nächstes Mal noch einen zum Fotografieren einplanen“ meinte er und hielt Doc an, ein wenig aufzusparen, dass er wenigstens noch ein Foto vom pissen seines Schwanzes machen kann. Das Pissen der beiden vergrößerte natürlich die Sauerei noch mehr. Aber G. hatte vorgesorgt und Eimer und Handtücher auf dem Boden ausgebreitet, die alles aufsaugten. Während G. mir noch mal seine schmale Hand in die Fotze steckte und sie bearbeitete spürte ich, wie der Doc mir sein Minischwänzchen in den Mund steckte. Ich saugte und leckte und dachte es wird vielleicht noch größer, was aber leider nicht so war. Aber er genoss meine Bearbeitung und spritzte mir sein Sperma ins Gesicht, bzw. auf meine Augenbinde.

Dann befahlen mir die Beiden, dass ich mich umdrehe, weil sie meinen Arsch noch speziell untersuchen mussten. Ich kniete mich auf den Gynäkologenstuhl und streckte den beiden meine Löcher entgegen. Sie waren begeistert und gingen gleich dran sie zu bearbeiten. „Schau Dir mal das schöne Arschloch an„ meinte Doc. „Das schreit doch förmlich nach Bearbeitung in jeder Form!“ Er glitt mit seinen Fingern aus und ein und wendete einen speziellen Dammgriff an. Drei Finger in der Möse, zwei im Arsch und dann übte er Druck aus, so dass die Löcher sich weiteten und der Damm kleiner wurde. Das war ein geiles Gefühl und ich bat ihn, mir zu beschreiben, was er macht, weil ich ja die Geilheiten auch genießen wollte. Etwas später holte er noch mal einen Arschspreizer aus der Tasche und meinte: „ muss ich doch mal ganz genau reinschauen. Ein wunderschönes Arschloch.“ Ich spürte, wie sich das Ding in meinem Arsch ausweitete und das Loch größer machte. Er bohrte mit Fingern hinein und betastete die Innenwand und steckte mir irgendeine Gerätschaft in das Loch. G. betätigte sich immer wieder mit dem Fotoapparat um alles festzuhalten. „Mach mir mal eine Aufnahme für die Akte“ meinte der Doc wiederum und hielt inne. Er spreizte mit seinen Handschuhfingern meine Möse und meinen Arsch. Ich fand das Gefühl affengeil, dass zwei Männer in mein Innerstes blickten und sich dabei amüsierten. Ich liebe es, wenn meine Fotze betrachtet wird und geil befingert. Als er nach einiger Zeit den Spreitzer aus meinem Arsch zog, fühlte ich eine große Leere und ich bat mein Loch zu ficken. G. opferte sich und sagte: „nur wenn ich es mit meiner Pisse füllen darf“ was ich natürlich bejahte. Er fuhr den Stuhl etwas tiefer, dass er die richtige Höhe hatte und setzte seinen Schwanz an meine Arschfotze. Dann ließ er ihn langsam eingleiten und ich genoss es, wieder Fülle zu spüren. Ich hatte mich dazu wieder umgedreht und seine Hand war in meiner vor ihm ausgebreiteten Fotze. Ich konnte gar nicht fühlen, was geiler war. Seine warme Pisse, die sich in meinem Arsch ergoss oder seine Hand in meiner Fotze, die herumwühlte.
Als er sich ausgepisst hatte in meinem Arsch, kam er noch in meine Fotze und fickte sie genüsslich, bis sein Orgasmus nahte und er mein zweites Loch mit seinem Hormoncocktail füllte. Ich war wiederrum gekommen und brüllte laut beim Orgasmus der gleichzeitig durch Saugen an meinen Brüsten vom Doc hervorgerufen worden war.
Dann beschlossen wir uns eine Pause zu gönnen und gingen in die Küche einen Kaffee trinken. Da sah ich den Doc zum ersten Mal. Er wirkte sympathisch und ich war nicht enttäuscht. An seiner Stimme hatte ich ja schon ein bisserl gemerkt, was er für ein Mensch ist. Wenn ich einen Schmerz ausdrückte, hielt er sofort inne. Das war hauptsächlich, als er versuchte mir seine Hand reinzupressen und einmal meinen Kitzler zu fest ansaugte. Wir stellten uns vor und nannten unsere Namen. Nicht mal die hatte G. uns vorher gesagt.
Wir alle fanden, dass es ein affengeiles Date war und wollten es unbedingt mal wiederholen. Meine Möse hämmerte immer noch von den vielen Orgasmen, die sie erlebt hatte und konnte sich gar nicht beruhigen.
Dann führten mir die beiden noch das besondere Klo vor und ich musste mich natürlich weit gespreizt drauf setzen. Als ich drückte, spritzte ein Strahl genau in meine Löcher und säuberte sie so. Nach kurzer Zeit fing ein Fön an zu trocknen. So war ich wieder reisefein gemacht und ein geiler Abschluss war es auch noch. Die beiden genossen es natürlich mir dabei zuzusehen.


shylove1982 35M

9/27/2006 1:07 am

Absolut geile Geschichte.
Eine erfahrung die sichlich reizvoll wäre.

Schöne Grüße


rm_Pitim1 59M
3 posts
9/24/2006 6:18 am

Hallo Neugierige,
muss sagen Deine Geschichten sind echt super, da bekomm ich nur einen Steifen und eine richtige Lust Deine Lustperle zu lecken. Es wäre doch genial in einem Porno-Kino oder in einem Park mit Dir zu treiben. Auch eine andere ortlichkeit wäre interessant, zB im Auto auf einem Parkplatz oder ähnliches. Hast Lust? Hab leider nur normale Mitgliedschaft, deshalb kann ich vorerst keine Mail schreiben. Kannst aber mein Profil ansehen.
Küsschen für Dich und Deine liebe Muschi


niederzwehren 53M

9/19/2006 2:38 am

moin,
wow, geile story, weiß gar nicht wo ich dann hingesehen hätte, zum film oder zu dir ? wahrscheinlich zu dir


rm_franky_g_t_m 45M
2 posts
9/11/2006 3:05 am

würde dir gern eins zukommen lassen.
nur wie stelle ich das an?
hast dich nicht freigeben lassen?? kann dir nur winks senden und dein profil ansehen.
sende mir einfach ne nachricht mit foto von dir! ich antworte dann drauf!!
lg
FRANKY


neugierig_muc 56F
105 posts
9/7/2006 1:12 pm

    Quoting rm_franky_g_t_m:
    hallo neugierige!!!
    du hast aber auch ne art drauf, jemanden neugierig zu machen.!
    würde dich gern , bei gelegenheit, neugierig auf mich machen, wenn du gestattest.
    bei neugier einfach kontakt zu mir aufnehmen.
dann schick doch ein gesichtsbild dann sehen wir weiter


neugierig_muc 56F
105 posts
9/7/2006 1:11 pm

    Quoting rm_blubmanjack:
    Genial verfasst! Und vor allem die Location, denn die passt! Würde ich auch glatt mal probieren wollen. Aber was denkst Du darüber sowas auch mal woanders zu probieren? Habe z.B. oft über einen Biergarten, eine nette Ecke in einem Lokal oder so nachgedacht. Wäre sicherlich interessant.
das wäre schon auch interessant, wenn du mein Profil gelesen hättest hättst du ja wohl gelsen daß das ein fantasie vo n mir ist auf eine rparkbank lach


rm_franky_g_t_m 45M
2 posts
9/5/2006 7:55 am

hallo neugierige!!!
du hast aber auch ne art drauf, jemanden neugierig zu machen.!
würde dich gern , bei gelegenheit, neugierig auf mich machen, wenn du gestattest.
bei neugier einfach kontakt zu mir aufnehmen.


rm_blubmanjack 50M

9/5/2006 3:07 am

Genial verfasst! Und vor allem die Location, denn die passt! Würde ich auch glatt mal probieren wollen. Aber was denkst Du darüber sowas auch mal woanders zu probieren? Habe z.B. oft über einen Biergarten, eine nette Ecke in einem Lokal oder so nachgedacht. Wäre sicherlich interessant.


Bismark64 53M
3 posts
9/4/2006 5:24 am

also ins kino gehen kann erregend sein ? das würde ich auch gerne testen. bin hier nichtzahlendes mitglied. so mit ist auch die kontaktausnahme behindert. antwortest du dann kannst auch bilder vonmir haben


rm_RALF19661966 51M
14 posts
9/2/2006 2:58 pm

Man geile Sachen die du da erzählst.
Ich hab jetzt schon einen Ständer.
Würde dich gerne Treffen,aber leider wohnst du zu weit weg.
Aber wenn du mal cam to cam willst.
Meine Addy steht in meinem Profil.
ralf


neugierig_muc 56F
105 posts
8/28/2006 1:44 pm

du meinst wohl gesicht lach und wie gehts jetzt weiter?


goldrn78 43M/43F

8/28/2006 4:39 am

das Geschlecht


fischer464 71M

8/19/2006 2:27 pm

finde ich megageil!! - ich möchte auch mal mit dir ins Kino gehen!!


neugierig_muc 56F
105 posts
8/18/2006 4:07 pm

    Quoting NightMan01:
    Ich hoffe das unsere wege sich mal kreuzen
dann melde dich halt mal bei mri dann könne wir was ausmachen


rm_Williwuff0_2 49M
10 posts
8/18/2006 2:19 am

Hallo Neugierige,
als ich deinen Bericht gelesen habe, konnte ich nur noch an dich denken. Ich wurde dich mal gerne in der freien Natur, so verführen.


harry8934 55M

8/17/2006 5:56 pm

Hallo Neugierige,
kann es sein dass du mich mit dem nächsten Kommentar verwechselt hast, schade! wenn es so wär aber mein Gesichtsbild war da. Würde mich feuen von Dir zu hören. LG Harry


neugierig_muc 56F
105 posts
8/15/2006 8:16 am

    Quoting 23230:
    Hallo Neugierige,
    möchte auch schon lange in ein Sexkino gehen. In welchem warst Du denn, ich nehme an in Muc?
    Oder hättest Du gar Lust mich zu begleiten?
    LG 23230
Hi HArry,

klar war ich in münchen keine ahnung wie das heißt und du weißt ich gehe nur mit leuten die mir gefallen und dazu brauch eich ein gesichtbild ohne das vorher geth bei mir nichts ciao


NightMan01 40M

8/14/2006 2:18 am

Ich hoffe das unsere wege sich mal kreuzen


23230 80M
16 posts
8/14/2006 2:00 am

Hallo Neugierige,
möchte auch schon lange in ein Sexkino gehen. In welchem warst Du denn, ich nehme an in Muc?
Oder hättest Du gar Lust mich zu begleiten?
LG 23230


harry8934 55M

8/13/2006 4:00 pm

Hallo Du bist ja schon eine recht geile heisse scharfe Stute. Dich würdde Mann gerne mal ficken, aber nicht so schnell wie in Deiner Geschichte. LG Harry


LUST621000 55M
29 posts
8/13/2006 9:44 am

Hallo geile Frau.Ich w黵de gern mal mit Dir in die Sauna gehen.Sch鰊es entspanntes abschwitzen.Ich w黵de Dir gern jede einzelne Schwei遬erle vom K鰎per lecken.Wenn Du Dich entspannt zur點klehnst werde ich Dir Deine Spalte auf die richtige Temperatur bringen.Dann w黵de ich Dir die .... Davon mehr wenn Du Interesse hast!Meld Dich einfach in Deinen o.meinen Block,oder schau Dir mein Profil an.Bin Standart.


martinthebest27 39M
15 posts
8/13/2006 7:31 am

klingt ja geil
hast du meine mail gekriegt???
bin scho soooooo scharf auf dich!!!
martin


geiler402005 49M

8/13/2006 1:09 am

Absolut Geil...


Become a member to create a blog