Mal was anderes,  

monsi84 33M
2 posts
8/2/2006 8:10 am

Last Read:
8/2/2006 8:21 am

Mal was anderes,


als ich neulich auf einer Party war, und mir schon die Hoffnungen vergingen eine der Hübschen Ladys aufzureißen, da fiel mir ein ebenso hübscher Junger Kerl auf, der mich beobachtete. Normal mache ich mir nichts aus Typen, aber seine hellbraunen Haare, strahlenden Augen und kräftigen langen Wimpern hatten es mir angetan. Ich glaube seine Züge hatten etwas leicht feminines, wahrscheinlich war es das was mich so anmachte.

Ich kam also mit dem Typen ins Gespräch und Daniel - So hieß er nämlich - verriet mir, dass er nur zu Besuch in der Stadt war und das er es mit Männern hatte, dass vermutete ich einfach, seine Blicke sagten schon einiges...

Jedenfalls, dass er nur zu Besuch war in meiner Stadt, das machte es mir einfacher, da es meine natürlicherweise sehr stark ausgeprägten Hemmungen(vor allem bei einem Mann!) abbaute.

Nach einem kurzen aber anregenden Small Talk schlug ich ihm vor eine Runde spazieren zu gehen, was wir dann auch taten. Nach einer Weile setzten wir uns und er sprach davon wie schön er mich fänd', ich erwiderte das Kompliment und da fasste er mich das erste mal an. Langsam strichen seine Hände über meine Oberschenkel, und plötzlich wurde die Sache ganz leidenschaftlich - sein Mund war meinem immer näher gekommen, jetzt küssten wir uns - und seine Hand öffnete langsam meinen Reißverschluss, wo sie dann eifrig herumzufingern begann.

Wie gesagt, ich habe es noch nie vorher mit einem Mann getrieben aber in dem Moment hatte ich echt die Latte meines Lebens.

Während einem nicht enden wollenden, extrem leidenschaftlichen Kuss befreiten wir also gegenseitig unsere Schwänze aus der Hose. Dann musste einer den Anfang machen:
Da ich noch merklich unerfahren war, beugte er sich als erstes Hinab und gab der Spitze meiner Eichel erst mal einen saftigen Schmatzer. Dabei streifte seine Rechte Hand zärtlich am Schaft entlang. Eine Weile liebkoste er derart mein Glied ohne es gänzlich in den Mund zu nehmen. Das war ein echt heißes Vorspiel! Schließlich, als sich meine Geilheit nicht nur durch den Lusttropfen äußerte, der sich auf meiner Eichel bildete und sogar immer größer wurde sondern auch durch erste Zuckungen im Schwanz da versenkte er, zuerst heftig am Schwanz reibend, meine Eier in seinem Mund - was mich bis aufs Äußerste erregte - und kurz darauf meinen ganzen geilen Luststengel.

Lang hielt ich das nicht mehr aus, nach kurzer Zeit begann das warme Sperma in seinen Mund zu fließen, aber er lutschte weiter als ob nichts wär'.

Nachdem ich dann nach geraumer Zeit(diesmal dauerte es wesentlich länger, war aber mindestens genauso Geil) zum zweiten mal in seinen Mund abspritzte(ja auch zweimal ist möglich - wenn man etwas Geduld hat - und die hatte Daniel), war ich erst mal ziemlich fertig.

Ich befummelte etwas seinen Schwanz und tat danach das gleiche was er mit mir eben angestellt hatte.

Am Ende hatte auch ich den Mund voller Wichse, und ich hatte immer geglaubt ich müsste mich übergeben, sollte mir das mal passieren. Aber in dem Moment bereitete es mir das allergrößte Vergnügen mir mit der warmen Sauce eine Weile den Mund auszuspülen und es am Ende herrunterzuschlucken während ich noch etwas seinen dicken Schwanz massierte.

Geil!

kann ich nur empfehlen.

Leider habe ich Daniel seit dem nicht mehr wieder gesehen...

Schönen Tag noch mit hoffentlich vielen Orgasmen und Sperma und was noch so dazu gehört

wünscht

Monsi84

Become a member to create a blog