Am n  

mentos678 50M
0 posts
4/17/2006 2:03 am
Am n


Sie klopfte schon vor dem Abendessen an meine Tür, ich machte auf und sofort küste Sie mich und Ihre Hand ging sofort in meine Hose. Ich hatte keine Chance etwas zu machen, nach dem die Tür zu war, arbeitete Sie sich nach unten zu meinen Schwanz vor. Ihr Mund fühlte sich so wunderbar weich und feucht an, dass ich schon nach ein paar Minuten nicht mehr stehen konnte. Ich legte mich hin, damit gab ich mich Ihr ganz hin. Da nutzte Sie auch richtig aus, Sie leckte und saugte bis ich in Ihrem Mund kam. Das störte Sie aber über haupt nich, Sie lutscht und leckte weiter bis er wieder ganz hart war und setzte sich dann darauf und ritt mich. Sie war unheimlich eng, das war der wahnsinn. Kurtz befor ich wieder kam, rutschte Sie schnell runter und ich durfte wieder in Ihrem Mund kommen. Nach einer viertel Stunde gingen wir unter die Dusche, wo ich Sie endlich Lecken durfte und ich Sie dort noch mal im stehen fickte.
Danach gingen wir zu Essen und wie es weiter geht, seht ihr später.......

Become a member to create a blog