Fantasie V - Ganz im Dunkeln  

majaHH 49F
54 posts
3/2/2006 10:43 am

Last Read:
6/24/2006 6:55 am

Fantasie V - Ganz im Dunkeln


Noch nie zuvor habe ich diesen Mann gesehen. Von einem Foto weiß ich, daß er einen sportlichen Körper hat und gut gebaut ist. Das Kennenlerngeplänkel wollen wir umgehen, deshalb haben wir folgendes vereinbart:
Wenn ich zu ihm komme, wird alles dunkel sein ‒ kein Licht. Er öffnet die Tür ‒ nur einen Spalt ‒ und ist in der dunklen Wohnung. Er empfängt mich so, wie er mich empfangen möchte ‒ mit oder ohne Hosen ‒ völlig angezogen oder nackt. Beides hat seinen Reiz ‒ auch für mich. Vielleicht ist er auch bereits erregt wenn ich die Wohnung betrete ‒ ich weiß es nicht.
Zur Tür hereingekommen lege ich meinen Mantel ab und schließe die Tür, so daß jetzt völlige Dunkelheit herrscht ‒ und nur Gefühl, Geruch und die Stimmung des Augenblicks entscheiden.
Dann begegnen wir uns und jeder tut das, was er selbst - in diesem Moment gern tun möchte ‒ Anstand und Alltagsrollen sind jetzt abgelegt und wir geben uns dem Moment hin ‒ fühlen, schmecken, genießen ‒ ohne Anlaufzeit ‒ sofort ‒ so wie uns ist. Vielleicht will er sofort in mich eindringen, vielleicht wollen wir uns erst ausgiebig fühlen, lecken oder saugen. Wir geben uns dem Rausch des Momentes hin, spüren die Erregung ‒ unsere und die des anderen ‒ und ‒ genießen, lassen uns völlig gehen und treiben.

rm_Baldur66 51M

6/24/2006 12:50 am

Hallo Maja,
und wieder lese ich eine geile Geschichte von dir.
Es macht echt Spaß mit deinen Fantasien zu verschmelzen.
Diese Vereinbarung, sich in völliger Dunkelheit zum ersten mal zu treffen und dann ohne Voreingenommenheit, mit allen Sinnen zu geniesn ist eine wunderbare Vorstellung.
Würde mich rießig freuen wenn du noch mehr solcher Geschichten schreiben würdest. Vieleicht schreibst du mal über ein Erlebnis das wir zusammen hatten?

Lieben Gruß
Baldur66
Baldur66


Become a member to create a blog