Stilbl  

rudi6sex6 50M
545 posts
7/15/2006 2:31 pm
Stilbl

Ficken in der nähe von Koblenz " von "thegrsteph"

wo ist die geile fickmaus, die richtig tief von mir ausgeleckt
und durchgefickt werden will....bitte meldet euch : )


Auf Grund dieses so begierigen Wunsches sah ich mich genötigt , das Umfeld des Werbenden offen darzulegen . Allen Tierfreunden viel Spass .


Fragen Sie Sielmann ......

Heute möchte ich mich einer recht selten gewordenen Vo(e)gelart
zuwenden . Dem thegrsteph-Häher . Dieser gefiederte Genosse
der Gattung der Lochstecher ist vom Aussterben bedroht
. Er zeichnet sich durch seinen unbeirrbaren Drang , sich
zu paaren , aus . Seine bevorzugte Beute sind die kleinen
Fickmäuse . Diese possierlichen Tierchen sind trotz der
Bedrohung , die vom thegrsteph-Häher ausgeht im allgemeinen
sehr gut zu Vögeln und man könnte schon fast von einer Symbiose
reden . Aber leider ist der thegrsteph-Häher immer seltener
geworden und so konnten sich die Fickmäuse fast ungehindert
vermehren . Durch den naturgegebenen Drang , die eigene
Art zu erhalten , verlagerten die Fickmäuse jedoch ihren
Lebensraum , sodaß dem thegrsteph-Häher langsam , aber
sicher , die Beute ausgeht und er sich gezwungen sieht ,
auf den Lebensraum "Magazin" zurückzugreifen
, in welchem er sich seit kurzem tummelt . Hier begegnet
er nun wesentlich größeren Beutetieren - wie z.B. der "Dreilochstute"
- und sieht sich nun auch noch einer neuen Konkurrenz gegenüber
, dem sogenannten "Fickhengst" , welcher sich
durch wesentlich mehr Energie und Stärke auszeichnet
, sodaß ein Beutezug seitens des thegrsteph-Hähers immer
schwieriger wird und diese höchst interessante Gattung
wohl bald aussterben wird .

In nächster Zukunft jedoch werden wir - die wir gut zu Vögeln
sind - hin und wieder dieses seltene Exemplar aus der Gattung
der Lochstecher hier bewundern dürfen .

Zum Schluss noch ein Hinweis : "Bitte nicht füttern"


Ihr H.Sielmann



rudi6sex6 50M

9/19/2006 8:48 pm

Furioso

Wer weiss , was dann rauskommt - grübel


Become a member to create a blog