Analsex  

rm_lamyman 42M
2 posts
6/4/2005 6:35 am

Last Read:
3/5/2006 9:27 pm

Analsex


habe mich neulich in der arbeit mir eienr kollegin über sexpraktiken unterhalten.
sie schilderte mir das ihre partner früher odeer später immer auf analsex drängen würden und behauptet das dies wohl ,aus sicht der Männer, so eine art besitztum bedeuten würde.
Nun muss ich dazu sagen das meine erfahrungen ganz contraire verlaufen. Die wenigsten frauen mit denen ich kontakt hatte waren für analsex bereit.
Was liebe männer findet ihr so geil an analsex und was gefällt euch frauen dabei?
bitte um rege beteiligung

Keymasta 55M

7/6/2005 6:02 am

Ich habe erst durch meine 2. Frau überhaupt von Analsex erfahren, das war 1988. Damals war ich nocht richtig unerfahren in allem, was Sex angeht.
Bei ihr war es so, daß sie ständig und überall Sex haben wollte, und da eben vor allem Analsex.
Sie hat mir eigentlich nie genau erklärt, warum sie es immer wieder so wollte.
Es hing wohl bei ihr auch damit zusammen, daß sie schon 3 Kinder geboren hatte und der anale Kontakt für sie einfach intensiver war.
Mir hat es, nachdem ich meine Scheu überwunden hatte, dann auch angefangen zu gefallen, und ich bin ihr bis heute sehr dankbar für diese Erfahrungen.
Vor allem das intensive Fühlen des Partners während der Vereinigung direkt am "besten Stück", und das unmittelbare Spüren jeder noch so kleinen Regung und Zuckung des Partners machen mich bis heute immer wieder unheimlich stark an, anders kann man es nicht sagen.
Das ist meine ganz individuelle Sicht, die ich keineswegs verallgemeinern möchte.


BremenBiker 51M
16 posts
12/29/2005 6:15 am

Dre Analbereich ist beim Menschen (Männlein wie Weiblein) mit eine der sensibelsten Regionen des Körpers, hier befinden sich sehr viele Nerven, die die stimulierenden Reize sehr intensiv spüren lassen.
(In unmittelbarer Nähe des Enddarms befinden sich z.B. die Prostata/die Scheidenwand etc.)
Hat man(n) sich erstmal soweit entspannt, dass der äussere Ringmuskel ein Eindringen erlaubt wird diese Stimulierung dann als äußerst angenehm (geil) empfunden, unter der Voraussetzung es werden keine Schmerzen empfunden.
Der Analverkehr erfordert (und "beweist") dann allerdings ein extremes gegenseitiges Vertrauen.
Die Stimulierung des männlichen Gleides erfolgt nicht (nur) wie in der Scheide an der Eichel sondern auch am Schaft.
Die Partnerinnen mit denen ich AV praktiziert habe (oder sie mir mir) sagten einstimmig, dass diese zusätzliche Stmulation sie noch mehr "angetört" haben´und sie so einen viel intensiveren Orgasmus erleben würden als bei der rein veaginalen Penetration.
Von "Besitzergreifung" bzw. "Dominierung" würde ich beim AV nicht sprechen wollen, es ist eine Variante des GV die zusätzlichen Genuss erlaubt, dem dem´s Spass macht und der geniessen kann.


Become a member to create a blog