Congratulation to my friends from Ghana  

rm_kavalier01 68M
2 posts
6/22/2006 9:28 am
Congratulation to my friends from Ghana

Gratulation an meine Freunde Aus Ghana
Ghana nach 2:1 über die USA im Achtelfinale
22.06.2006 17:56:00

Ghana hat für die erste Sensation dieser WM gesorgt und sich überraschend für das Achtelfinale qualifiziert. Die "Black Stars" bezwangen die USA 2:1 (2:1) und zogen als erste afrikanische Mannschaft 2006 sowie als fünftes Land vom Schwarzen Kontinent überhaupt in die K.o.-Runde ein. Für die US-Amerikaner bedeutete die Niederlage das fünfte Erstrundenaus seit 1934.
Haminu Dramani (22.) und Stephen Appiah (45., Foulelfmeter) sorgten mit ihren Toren dafür, dass Ghana die Nachfolge von Marokko (1986), Kamerun (1990), Nigeria (1994 und 199 und Senegal (2002) antreten durfte. Clint Dempsey (43.) hatte mit dem 100. Tor der WM 2006 zwischenzeitlich für die USA ausgeglichen.
Ghana musste den Erfolg jedoch teuer bezahlen: Schlüsselspieler Michael Essien wird nach seiner zweiten Gelben Karte im Achtelfinale gegen den Sieger der Brasilien-Gruppe F fehlen. "Wir nehmen es mit jedem Gegner auf", verkündete der Star des FC Chelsea trotzig.
41.000 Zuschauer im Nürnberger Frankenstadion sahen zunächst eine niveauarme Partie ohne Höhepunkte. Beide Teams agierten äußerst nervös, Abspielfehler waren keine Seltenheit. Mit zunehmender Dauer übernahm Ghana, das erneut ohne Sammy Kuffour spielte und die beiden gelbgesperrten Torschützen Asamoah Gyan und Sulley Muntari ersetzen musste, das Kommando. Zur Führung der Afrikaner leisteten die USA aber gütige Mithilfe: Ausgerechnet Kapitän Claudio Reyna verlor den Ball 30 Meter vor dem eigenen Gehäuse an Dramani, der alleine auf Torhüter Kasey Keller zustürmte - und ohne Mühe vollendete.
Zu allem Überfluss verletzte sich Reyna bei dieser Aktion, so dass der ehemalige Bundesliga-Profi nach 40 Minuten ausgewechselt werden musste. Für die USA, die ohne die rotgesperrten Eddie Pope und Pablo Mastroeni antrat, war der Rückstand dennoch ein Weckruf. Sie legten ihre Zurückhaltung ab und kamen bei ihrer ersten guten Chance zum Ausgleich. DaMarcus Beasley passte von links nach innen, wo Dempsey per Direktabnahme vollstreckte.
Die Freude des Weltranglisten-Fünften war nur von kurzer Dauer: Schiedsrichter Markus Merk (Otterbach) entschied in der zweiten Minute der Nachspielzeit nach einem Einsatz von Oguchi Onyewu gegen Razak Pimpong auf Strafstoß. Kapitän Appiah verwandelte sicher zum 2:1. Die zweite Halbzeit begannen beide Teams ähnlich zurückhaltend, wie die ersten 45 Minuten. Ghana versuchte seinen Vorsprung zu verwalten, während die USA die wenig sattelfeste Abwehr der Westafrikaner nur selten in Verlegenheit brachten.
Der Dortmunder Matthew Amoah hätte nach 55. Minuten sogar auf 3:1 erhöhen können, scheiterte aber mit seinem 20-Meter-Schuss an Keller. Die größte Ausgleichsmöglichkeit vergab Brian McBride in der 66. Minute, als der einstige Wolfsburger per Kopf am linken Pfosten scheiterte.

Congratulation to my friends from Ghana

Ghana after 2:1 via the USA in the round of the last sixteen 22.06.2006 17:56:

Ghana provided for the first sensation of these WM and surprisingly for the round of the last sixteen qualified themselves. The “Black of star” defeated the USA 2:1 (2: 1) and pulled as a first African crew 2006 as well as fifth country of the black continent at all into the K.o. - Round. For the Americans the defeat meant the fifth Erstrundenaus since 1934. Haminu Dramani (22.) and Stephen Appiah (45. , Foulelfmeter) ensured with their gates for the fact that Ghana was allowed to begin the follow-up of Morocco (1986), Cameroon (1990), Nigeria (1994 and 199 and Senegal (2002). Clint Dempsey (43.) had with that 100. Gate of the WM 2006 in the meantime for the USA balanced. Ghana had to pay success however expensively: Key player Michael Essien will be missing after his second yellow map in the round of the last sixteen against the winner of the group of Brazil of F. “We take up it with each opponent”, announced stubborn the star of the FC Chelsea. 41,000 spectators in the Nürnberger Franconia stadium saw first a level-poor portion without high points. Both teams did not act extremely nervously, to playing errors were rarity. With increasing duration Ghana, which played again without Sammy Kuffour and which Asamoah Gyan and Sulley Muntari both yellow-closed goal scorers had to replace, took over the command. For the guidance of the African the USA carried however good-natured assistance out: Calculated captain Claudio Reyna lost the ball of 30 meters before the own housing at Dramani, which zustürmte alone on goal keeper Kasey cellar - and without trouble completed.

To all abundance Reyna hurt itself with this action, so that the former federal league professional had to be replaced after 40 minutes. For the USA, which began without the red-closed Eddie Pope and Pablo Mastroeni, the arrears were a wake-up nevertheless. They put their restraint down and came with their first good chance to reconciliation. DaMarcus Beasley fit from left inward, where Dempsey executed by direct acceptance. The joy world rank list fifth was only from short duration: Arbitrator Markus notice (Otterbach) decided in the second minute of the sequel time after an employment of Oguchi Onyewu against Razak Pimpong on strafstoss. Captain Appiah transformed reliably to 2:1. Both teams began the second half time just as reservedly, as the first 45 minutes. Ghana tried to administer its projection/lead, while the USA brought the little saddle-firm protection against the west African only rarely in embarrassment. The Dortmunder Matthew Amoah would have after 55. Minutes even to 3:1 to increase can, failed however with its 20-meter shot because of cellars. The largest compensation possibility assigned Brian McBride in the 66. Minute, when the former Wolfsburger failed by head because of the left post.



Become a member to create a blog