"Jetzt geht die WM erst richtig los" /  

rm_kavalier01 69M
2 posts
6/20/2006 6:29 pm

Last Read:
6/20/2006 6:31 pm

"Jetzt geht die WM erst richtig los" /

© by Günter Schulz---- in English to end

Klinsmann: "Jetzt geht die WM erst richtig los"

Bundestrainer Jürgen Klinsmann nahm nach dem 3-Erfolg der deutschen Nationalmannschaft gegen Ecuador in einem Interview Stellung zur aktuellen Situation.

Frage: "Herr Klinsmann, durch das 3 gegen Ecuador hat sich ihr Team den Gruppensieg gesichert. Wie groß ist die Freude bei Ihnen?"

Jürgen Klinsmann: "Wenn man vor 72.000 Zuschauern als Sieger vom Platz geht und Gruppensieger wird, ist das ein schönes Gefühl. Das dürfen die Spieler auch genießen. Aber ab morgen gilt unsere Konzentration dem Achtelfinale. Denn wir wissen, dass es dort zwei Nummern schwerer wird. Mit dem Achtelfinale beginnt die wahre WM, das werden Spiele auf des Messers Schneide."

Frage: "Sie klingen trotz des klaren Ergebnisses nicht gerade euphorisch..."

Jürgen Klinsmann: "Wir wollen noch drei Wochen im Turnier bleiben. Deshalb bleiben wir mit beiden Füßen auf dem Boden. Aber die Mannschaft hat einen Glauben an sich gewonnen, dass sie keinen Gegner der Welt fürchten muss, wenn sie an ihre Grenzen geht. Die jungen Spieler reifen mit jedem Spiel, und die älteren führen sie immer besser. Und wir wissen, dass es heute auch einiges zu bemängeln gab."

Frage: "Was denn genau?"

Jürgen Klinsmann: "Wir wollen noch drei Wochen im Turnier bleiben. Deshalb bleiben wir mit beiden Füßen auf dem Boden. Aber die Mannschaft hat einen Glauben an sich gewonnen, dass sie keinen Gegner der Welt fürchten muss, wenn sie an ihre Grenzen geht. Die jungen Spieler reifen mit jedem Spiel, und die älteren führen sie immer besser. Und wir wissen, dass es heute auch einiges zu bemängeln gab."

Frage: "Miroslav Klose hat schon wieder zwei Tore geschossen. Könnte er der entscheidende Trumpf zum Titel sein?"

Jürgen Klinsmann: "Miro ist seit Monaten in bestechender Form. Er war bei der WM vor vier Jahren schon imponierend, und diesmal ist es noch ein ganz anderer Miro als vor vier Jahren. Er hat eine unglaubliche Entwicklung durchgemacht. Er ist zum absoluten Führungsspieler gereift und hat sich selbst in die internationale Klasse gespielt. 2002 hat er in der Vorrunde fünf Tore geschossen und danach keines mehr. Diesmal wollen wir ihn so heiß machen, dass er auch in den entscheidenden Spielen trifft. Er ist drauf und dran, noch einen draufzusetzen."

Frage: "Lukas Podolski hat endlich sein erstes Tor bei dieser WM erzielt. Glauben Sie, dass bei ihm der Knoten nun geplatzt ist?"

Jürgen Klinsmann: "Er macht sich halt wahnsinnig viele Gedanken, und wenn Kritik von Außen kommt, nimmt er sich die eben zu Herzen. Aber wir geben ihm Rückendeckung. Und dieses Tor war ganz wichtig für ihn. Für einen Stürmer ist es die beste Medizin, Tore zu schießen. Er lernt bei jedem Spiel und findet seinen Rhythmus. Ein Miro Klose in Superform führt ihn und hilft ihm."

Frage: "Deutschland gerät jetzt immer mehr nach den drei Auftaktsiegen in die Favoritenrolle. Ist das ein Problem für Sie?"

Jürgen Klinsmann: "Das ist generell kein Problem. Die Weltmeisterschaft ist im eigenen Land, wir haben eine schlagkräftige Truppe. Je weiter wir kommen, umso mehr Respekt verschaffen wir uns. Man muss uns auf der Rechnung haben."

Frage: "Was sagen Sie zur Leistung von Robert Huth, der erstmals bei dieser WM zum Einsatz kam?"

Jürgen Klinsmann: "Mit ihm waren wir sehr zufrieden. Für uns war es wichtig, dass er ins Turnier findet, auch wenn Christoph Metzelder und Per Mertesacker bei uns gesetzt sind. Metze wird im Achtelfinale sicher zurückkommen. Aber es ist wichtig für uns zu wissen, dass wir Robert in der Hinterhand haben. Gegen schnelle Gegner wie beispielsweise Thierry Henry könnte er für uns Gold wert sein."

Frage: "Sie haben Michael Ballack bis zur 90. Minute auf dem Feld gelassen, obwohl er mit einer Gelben Karten vorbelastet war. Hatten Sie keine Angst, dass er im Achtelfinale gesperrt sein könnte?"

Jürgen Klinsmann: "Nein. Ich glaube, Michael gut genug zu kennen, so dass ich an seiner Körpersprache erkenne, dass er daran denkt. Ich wusste, dass er ohne Gelbe Karte aus dem Spiel kommen wird. Deshalb gab es für mich keinen Grund, ihn auszuwechseln."

“Now the WM goes only correctly loosely”

Klinsmann: “Now the WM goes only correctly loosely” Coach of the national team Jürgen Klinsmann took success of the German national team after 3 - against Ecuador in an interview position for current situation.

Question: “Mr. Klinsmann, by 3 against Ecuador has himself its team the group victory secured. As the joy is large with you?”

Jürgen Klinsmann: “If one before 72.000 spectators as winners of the place goes and to group winners becomes, is that a beautiful feeling. The players may also enjoy that. But our concentration applies for the round of the last sixteen off tomorrow. Because we know that it becomes heavier there two numbers. With the round of the last sixteen begins the true WM, that becomes plays on the measurer cut.”

Question: “You do not sound euphoric despite the clear result straight…”

Jürgen Klinsmann: “We want to remain still three weeks in the tournament. Therefore we remain with both feet on the soil. But the crew actually won a faith that it does not have to be afraid an opponent of the world, if it goes to its borders. The young players mature with each play, and the older lead her better and better. And we know that there was some to criticize today also.”

Question: “Which exactly?”

Jürgen Klinsmann: “We want to remain still three weeks in the tournament. Therefore we remain with both feet on the soil. But the crew actually won a faith that it does not have to be afraid an opponent of the world, if it goes to its borders. The young players mature with each play, and the older lead her better and better. And we know that there was some to criticize today also.”

Question: “Miroslav Klose shot already again two gates. Could it the crucial plays the trump card to the title to be?”

Jürgen Klinsmann: “Miro is for months in captivating form. It was with the WM before four years already impressing, and this time it is still another completely different Miro than before four years. It went through an unbelievable development. It matured to the absolute guidance player and into the international class played themselves. 2002 it into the Vorrunde five gates shot and afterwards none more. This time we want to make it so hot that it meets also in the crucial plays. It is drauf and to, still another draufzusetzen.”

Question: “Lukas Podolski obtained finally to be first gate with these WM. Believe do you that with it the knot burst now?”

Jürgen Klinsmann: “It makes itself stop mad many thoughts, and if criticism comes from the outside, it takes itself those evenly to hearts. But we give it cover. And this gate was completely important for it. For a Stürmer it is the best medicine to shoot gates. He learns with each play and finds its rhythm. A Miro Klose in superform leads it and helps it.”

Question: “Germany comes now ever more after the three prelude victories into the favorite role. Is that a problem for it?” Jürgen

Klinsmann: “That is generally no problem. The world championship is in the own country, we has a powerful troop. The further we come, all the more respect we provide. One must have us on the calculation.”

Question: “Which you say to the achievement of Robert Huth, to that with these WM for the first time were used?”

Jürgen Klinsmann: “With him we were very content. For us it was important that it finds in the tournament, even if Christoph Metzelder are set with us and by Mertesacker. Metze will return surely in the round of the last sixteen. But it is to be known importantly for us that we have Robert in the rear spar and. Against fast opponents as for example Thierry Henry it could be worth for us gold.”

Question: “You have Michael Ballack up to 90. Minute on the field calmly, although it was preloaded with yellow maps. Didn't you have a fear that it could be closed in the round of the last sixteen?”

Jürgen Klinsmann: “No. I believe to know Michael well enough so that I recognize by its body language that he remembers. I knew that he will come without yellow map from the play. Therefore there was no reason for me to replace it.”



Become a member to create a blog