Zusammenkunft am Runden Tisch - Gathering at the Round Table  

rm_Benkai7 55M
1685 posts
4/17/2006 7:23 am
Zusammenkunft am Runden Tisch - Gathering at the Round Table

Dies ist der " Runde Tisch " ... und jeder darf hier über alles und jedes Themenvorschläge machen, um diese mit anderen zu diskutieren ...

Nur eine Regel ... Seid höflich ... Seid fair ...

Jeden Kommentar der nicht entspechend ist werde ich ohne "Verwarnung" löschen ...

This is the " Round Table " ... anyone and everyone may discuss anything with anyone who wants to join in ...

One rule only ... be polite ... be fair ...

Any comment that doesn't follow the rule will be deleted without warning ...



{
Benkai7 { ... { Z




heisse_stunden 40F

4/29/2006 9:29 am

puhhhh... das war aber lang......sorry...aber ich muss es nochmal lesen, das ich es auch ein wenig verstehen kann..

ps.: ich bin nicht blöd, nur unwissend...


4biddenlove4us 49F

8/23/2006 3:59 pm

I fell in love with a certain person but due to people using me to abuse I've lost once again. I wish him all the best and hope he is happy in his future!!
Thank you for helping me come to terms to try to forget but I'm finding it difficult. I love many but I don't fall in-love with everyone and that was my biggest mistake I suppose.
Anyway, I just want to say thanks for being one of the best friends I could ever have and any lady who sees you as that special man that you are I'm sure she will never give you up because she will be missing one of the best Jewels ever found in this world!!


BaronessK 52F

8/24/2006 7:46 pm

How much pain in Life did you have to go through to get to be so wise, My Nietzsche?


Xavier_STR 47M

8/26/2006 2:55 am

You need Chaos in your soul to give birth to a dancing star. - Zarathustra

My favourite Nietzsche quote... but why do the call you Nietzsche?


BaronessK 52F

8/28/2006 11:52 pm

    Quoting Xavier_STR:
    You need Chaos in your soul to give birth to a dancing star. - Zarathustra

    My favourite Nietzsche quote... but why do the call you Nietzsche?
Because he has seen much, felt much, lived and even loved through much...and no matter the pain, he has withstood it all and allowed himself to feel enough to enrich himself and his soul without giving up, without dying inside, without putting up walls...and through it all he has retained his humor and his love and his sense of self along with wisdom and grace and above all balance. He is the ulimate Living Philospher.


rm_Benkai7 55M
2358 posts
9/10/2006 12:46 pm


Lieber ""Nordlicht6/sternwanderer".

Wie versprochen meine Antwort an Dich. Da ich Deine Kommentare in anderen Blogs nicht mehr verwenden kann, da Du dort gesperrt wurdest. Deswegen werde ich auch auf diese nur indirekt einzugehen.



Zitat "Nordlicht6/sternwanderer":

Hallo Benkai,
kann es nicht sein, dass diese Fragen ziemlich ablenken von dem, was wirklich ist? Wie sollten wir unsere eigene Leere ertragen, wenn wir uns nicht baden könnten in dem See der schönen Bilder, die andere und wir selbst von uns malen. Die Einsamkeit hat uns an den PC getrieben, und jetzt holen wir uns einen runter auf unsere verbliebene virtuelle Kommunikationsfähigkeit.

1. Was denkst Du wirklich über mich?
Humorvoll würde ich da fast Michaels Antwort nehmen. Aber konsequenterweise würde ich sagen: Was ich über dich denke, wird auf jeden Fall zur Falle. Ich sollte dir gegenüber ohne jedes Denken sein, ohne Bewertungen, Urteile. Ich versuche das mal gerade.

2. Glaubst Du, dass ich echt und ungekünstelt bin?
Wie authentisch wir sind, wird immer wieder von unserem Handeln abhängen, jeden Tag neu. Wir haben es hier nur mit deinen und meinen Worten zu tun.

3. Möchtest Du mich treffen?
Na, unsicher bin ich da schon. Hab ich jetzt nicht erstmal ordentlich Minus-Punkte bei dir?

4. Glaubst Du, dass ich sexy bin?
Ich glaube nichts.

5. Was möchtest Du mit mir machen?
Also diese Frage. Als wenn du das Objekt meiner Operationen wärst. Ich möchte mit dir nichts machen und auch mit niemandem sonst etwas. Ich möchte den Menschen erleben wie er ist. Dafür bin ich offen. Und insofern schaue ich einer eventuellen Begegnung mit Gelassenheit entgegen.

6. Findest Du meinen Blog interessant?
Ja.

7. Wirst Du dieses auch in Deinen Blog posten, um herauszufinden was ich dazu sage?
Nein, aber es steht dir offen, meinen Blog zu besuchen und mir die Meinung zu sagen oder auch einfach nur einen Beitrag zu verfassen.

Gruß,
Lichtwanderer
(Nordstern lässt ebenfalls grüßen)



Zitat Benkai7:

„Lieber "Nordlicht6".

... Herzlich Willkommen ...

... ich werde mit Freude auf Deine "Fragen" eingehen ...

Zuerst allerdings eine unausgesprochene, aber gültige "Spielregel":

Diese "Kennenlernspiele" sind dafür gedacht, dass sich Mitglieder und Spielpartner besser kennen und einschätzen lernen ... als kleine Brücken sich näher zu kommen ... nicht für philosophische Grundsatzdiskussionen ... diese kannst Du in meinem Blog gerne unter Zusammenkunft am Runden Tisch - Gathering at the Round Table mit mir und jedem anderen führen ... von daher werde ich Dir dort etwas später ausgiebig antworten ...

Bis dahin fände ich es sehr ermutigend, wenn Du Deine Art anderen Mitspielenden gegenüber etwas überdenken würdest und somit ihre Blogs entsprechend respektierst ... was immer Du auch von anderen denken und halten magst ... alles hat seinen Platz und seine Zeit ...



Zitat Benkai7:

@ "Nordlicht6/sternwanderer"

Siehe [group_post 1076210] (Deine von Dir gelöschte Frage)

... Nach reiflicher Überlegung habe ich mich doch dazu entschlossen einen "Kommentar" an Dich zu richten ...

Das Problem eines "gespaltenen oder multiplen" Profilbesitzers liegt wohl eher darin zu suchen, dass sie oder er mit sich selbst und seinen Zielen als auch den Intentionen nicht im Reinen ist ...

Du hast im Juli das Profil "Nordlicht6" und im August das Profil "sternwanderer" angelegt, mit "gut" vier Wochen Zeit dazwischen ... aus Unsicherheit Deinem wahren Alter gegenüber, wie Du angibst ...

Du möchtest Dein "wahres Gesicht" zeigen und forderst andere auf Dir Ihres zu zeigen, nachdem Du Ihnen ersteinmal gehörig "das Gegenteil unterstellst" ... Du schreibst großspurig von "Doppel- und Dreifachmoral" bei anderen ...

Junge, was Du machst ist zwar Deine Sache ... aber gerade Du solltest doch dann schon auf Grund Deiner Erfahrung wissen, dass Du selbst mit gutem Beispiel vorangehen solltest ... mal ganz abgesehen davon, dass Du bei "69maus66" und bei "blasgut" mit Lügen genau das Gegenteil von dem erreichst und erreicht hast was möglich gewesen wäre ...

Du wirfst anderen vor vor, die Anonymität des Internets auszunutzen ... merkst Du eigentlich noch irgendetwas ... ??? ...

Du selber hast gar kein Recht irgendjemandem irgendetwas vorzuwerfen oder vorzuhalten, denn das hast Du verwirkt ... nach Deinen eigenen "Moralvorstellungen" oder etwa nicht ...

Es gibt keine Entschuldigung für Lügen ... Ganz einfach ...

P.S.: zur Sicherheit werde ich dieses Posting auch bei "69maus66" in den Blog posten ...

Ein neues Spiel um




Lieber "Lichtwanderer/Nordstern".

Da Du selber ein Freund direkter Worte und deren Bedeutungen zu sein scheinst, werde ich Dir auch genauso direkt antworten, wie Du anderen geantwortet hast.

Zuerst einmal grundsätzliches zu Internet, eine „Sex und Swinger“ Webseite sowie virtueller und realer Welt.

Diese Webseite bietet Menschen die Möglichkeit sich ihren Träumen, Wünschen, Neigungen und Bedürfnissen nicht nur bewusst zu werden, sich auszutauschen sondern auch sich und Gleichgesinnte kennen zu lernen. Manch ein Mensch stellt auch dabei fest, dass sie oder er gar kein wirkliches Interesse daran hat sich und seinen Wünschen und Neigungen im realen Leben nachzugeben oder in anderer Form diese nun ausleben möchte.

Andere benehmen und betragen sich auch genauso, wie sie in ihrem realen Leben sind. Sie übertragen mit ihren Wünschen auch ihre Gefühle in diese „virtuelle Welt“ und erfahren durch diese auch Feedback.

Ich respektiere, die Wünsche meiner Gesprächs- und Kommunikationspartnerinnen und
‒partner. Unabhängig davon, ob sie diese in der „virtuellen oder der realen Welt“ ausleben möchten. Meine Worte sind an jeden einzelnen offen, ehrlich und auch genauso gemeint. Mein Benehmen hier in der virtuellen Welt entspricht auch meinem Benehmen in der realen Welt.

Warum ich dann auf Deine bewussten Provokationen an verschiedene Mitglieder und jetzt auch mir gegenüber eingehe, will ich Dir gerne mitteilen.

Was auch immer Deine Intentionen waren oder sind, ob Du diese für Dich gebrauchen oder anders auswerten/verwerten willst oder wolltest, ist mir völlig „Scheißegal“. Mir ist allerdings nicht „Scheißegal“, dass Du dabei ein sehr egoistisches Verhalten an den Tag legst und gelegt hast. Du hast eine Grenze überschritten. Du hast Dir ganz bewusst bestimmte Profile herausgepickt und die Menschen dahinter provoziert, gekränkt, belogen und im Endeffekt missbraucht.

Es gibt keinen Grund und keine Erklärung, die Dein Verhalten "rechtfertigen" können.

Benkai7

Siehe:



[post 497518]

Ich

Ein neues Spiel um


{ Benkai7 { ... just a poor Ronin marching by ... { Z


Nordlicht6 68M

9/11/2006 12:31 am

Lieber Benkai,

das sind einige harte Behauptungen, die du 黚er mich aufstellst. Wie ich mich hier ge鋟遝rt und verhalten habe, das mag als Provokation oder Kr鋘kung, ja als "Mi遙rauch" aufgenommen werden. Die Befindlichkeiten sind da so.

Ebenso k鰊nte ich mich jetzt von deinen Unterstellungen gekr鋘kt f黨len. Denn wenn du schreibst, ich h鋞te Menschen "belogen" (du schreibst das auch in Zusammenhang mit Maus und Blasgut), dann teile mir doch hier mit, welche L黦en du konkret meinst.

Ein verallgemeinerndes Urteil gegen jemand anderen f鋖lt nur auf dich selbst zur點k, auch wenn du dich hier noch so integer und sauber darstellst.

Ich bin zugegebenerma遝n ein Egoist, wie jeder hier, d.h.: Ich bin ein auf meine eigenen Interessen und Ansichten reduzierter Mensch, der offen f黵 andere und Neues ist, der aber auch Mitgef黨l hat. Wenn ich anderen eine R點kmeldung gebe, dann immer in Bezug zu dem, was diese hier 鋟遝rn und wie diese sich hier verhalten.

Es mi遞鋖lt mir, wenn hier bestimmte Leute einen Jargon benutzen, der andere pers鰊lich angreift, und rechthaberisch und selbstgerecht auftreten, w鋒rend "Freunde" anges鋟selt werden. Dagegen habe ich in gewisser Weise polemisiert, vielleicht aber auch gelegentlich selbst Grenzen dabei 黚erschritten (Denunziantentum bringt mich schon in Rage). Ich mag halt nicht diese "Ich red hier frei raus"-Mentalit鋞 in Verbindung mit 鋟遝rster Empfindsamkeit, wenn dann mal ein unangenehmes Echo kommt.

Ich finde, wir sollten zu einem sachlichen Umgang zur點k kehren. Teile mir also mit, wo genau ich "gelogen" habe. Ansonsten respektiere ich deine Meinung, auch wenn du mich in dieses schlechte Licht stellst.

Um niemandem zu nahe zu treten, werde ich mich auch nicht mehr an diesen albernen Blogspielen beteiligen. "Was denke ich 黚er dich?" Denken ist immer Urteilen, und davor sollten wir uns h黷en.

Alles gute weiterhin
Nordlicht


blasi_luemmel 55M/46F

9/11/2006 1:06 am

Zitat Nordstern:

1. Was gibt es da zu verzeihen?

Ich verhalte mich anders als sie es erwartet. Vielleicht
ganz, ganz anders. Oh, da ist sie aber böse. Und ich sehe
das natürlich ein, weil ich möchte ja eine gute Beziehung
haben. Ich habe einen Fehler gemacht, sehe ihn ein, und
dann wird mir verziehen. Frau Pastor erteilt die Absolution
oder so...
Und so kommt es, dass ich von dem, was ich ursprünglich bin
und will, immer mehr abweiche, jemand anders werde als
ich bin, weil da irgendwas ist an mir, was andere nicht wollen.
Ich finde, das fängt schon mit den Eltern an. Die verlangen,
dass ich anders zu sein habe, es gibt die freundliche Ermahnung,
die Drohung, den Druck, die Strafe, wer weiß was noch. Und
das ist dann Erziehung.
Aber Erziehung in einer Freundschaft, in der Partnerschaft,
beim Spaß?
Ich find das hier gerade mit dem Sex so interessant, weil
es auch wieder in den letzteren Diskussionen darum ging:
Seitensprung ja, aber nur, wenn alles hübsch nach meiner
Planung läuft. Und wenn nicht, dann war das wieder nicht
die große Liebe...
Und überhaupt. Liebe.
Die Vorstellung davon hängt ja so häufig mit Erziehung
und Verzeihen zusammen, wenn ichs ehrlich anschaue. Oder?

Antwort Blasi:

mmmhhh nordlicht....

sehr heikles , schwieriges Thema....

weiß wirklich jeder wer er/sie selbst ist???

kann das nicht schon in der Erziehung durch die Eltern verloren
gegangen sein???

geht das nicht irgendwie durch "gefallen wollen"
verloren???

versucht nicht jeder den Partner zu dem zu machen was er
gerne hätte, unbewusst mein ich jetzt???

Wer hat sich bis jetzt noch niemals selbst verloren? ist
sich noch niemals selbst untreu geworden?

Ich sehe das Ganze was Du jetzt schreibst auf mich bezogen...

ein kleiner Auszug von mir, aus meinem Leben...

ledig, lustig zu jeder Schandtat bereit...

schwanger mit dem erstern Kind...etwas mehr Zurückhaltung
bitte....DU BIST SCHWANGER!
na toll...fängt ja gut an...

Hochzeit...Hausfrauendasein...will ich das wirklich
auf diese Art???

was tust Du, Du passt Dich der Norm an...es wird ja sonst
geredet...

schwanger mit dem 2. Kind...
der Beginn des eigenen Zerfalls...Aufgabe diverser Hobby's... .....willst
Du das wirklich???

nach der Geburt....was willst Du mit Deinen vielen Tieren???
brauchst Du die zum leben???
von aussen di Antwort: NEIN
meine Antwort: JA

was tust Du?
Du bist so blöd und trennst Dich von der Hälfte Deines ICH's....

willst Du das wirklich???

egal...die Norm fordert es....

Umzug...neues größeres Haus....
Kind 3 und 4 folgen...

es fehlt was in Deinem Leben...

Du bist bewusst, unbewusst, gewollt, ungewollt beschnitten
worden.....

nicht falsch verstehen...
ich liebe meine Kinder abgöttisch, keines bereue ich oder
wünsche mir ich hätte es nicht bekommen...

aber wo ist mein altes ich???

WEG

Du triffst alte Freunde wieder...

meine Güte was ist mit Dir passiert???bist DU das wirklich...

NEIN...Du bist es nicht wirklich, es fehlt einiges...

das denken beginnt....

Du emanzipirst Dich wieder, wirst, versucht zumindest
wieder DU selbst zu werden...

bei mir hat es , Dank der seelischen Unterstützung eines
für mich sehr wertvollen Menschen funktioniert

ICH BIN WIEDER ICH!!!

ohne Erziehung, zumeist , trotz der vielen Arbeit, glücklich
....

ich habe den Weg zu mir selbst wieder gefunden und bin deshalb
sehr stolz auf mich...
und ich verteidige dies jetzt bis auf's Blut

viel zu lange war ich nicht wirklich ich selbst...

MUSS ICH JEMANDEN UM VERZEIHUNG BITTEN????

NEIN!!!

mitnichten...

die Gesellschaft versucht die Menschen zu formen...
viel zu viele Leben nach der "Norm" der Gesellschaft....aber
wo sind sie selbst???

liegt es nur an "ihr" oder "Ihm"???

falscher Gedanke...zumindest meine Meinung

Gruß Blasi

Meine Antwort:

Du willst Deine Rache haben...gut so soll es sein....

aber ich dulde nicht, daß Du Dinge die impulsiv ins Magazin geschrieben wurden auf diese Art von DIR missbraucht werden.

Und das was Du hier tust ist Missbrauch, löscht zuerst die Frage weil keiner mehr liest und dann sowas.

Du betreibst hier Missbrauch von niedergeschriebenen Gefühlen und Stimmungen.

Nicht das ich nicht dazu stehen würde was ich geschrieben habe, nein, keinesfalls

Dein Ego ist angefressen und Du versuchst Dich so zu revanchieren, das ist link, absolut unterste Schublade und zeugt in meinen Augen von Falschheit und Hinterlist!

Du erlaubst Dir von Stimmungsmache gegen Dich zu reden???
Musst Du nicht lachen ???

Du disqualifizierst Dich selbst täglich auf's neue

noch zu finden bei......ICH BIN SAUER
[post 463095]

Mit dem Maß, mit dem ihr messet, wird man euch wieder messen. Matthäus 7,2


Nordlicht6 68M

9/11/2006 6:37 am

Blasgut. Du benutzt heftige Worte. Für was und womit sollte ich mich "rächen" wollen? Und worin besteht der Mißbrauch? Und was genau kritisierst du eigentlich? Ich warte auf eine Erklärung.
Nordlicht


rm_Benkai7 55M
2358 posts
9/11/2006 9:34 am

    Quoting Nordlicht6:
    Lieber Benkai,

    das sind einige harte Behauptungen, die du 黚er mich aufstellst. Wie ich mich hier ge鋟遝rt und verhalten habe, das mag als Provokation oder Kr鋘kung, ja als "Mi遙rauch" aufgenommen werden. Die Befindlichkeiten sind da so.

    Ebenso k鰊nte ich mich jetzt von deinen Unterstellungen gekr鋘kt f黨len. Denn wenn du schreibst, ich h鋞te Menschen "belogen" (du schreibst das auch in Zusammenhang mit Maus und Blasgut), dann teile mir doch hier mit, welche L黦en du konkret meinst.

    Ein verallgemeinerndes Urteil gegen jemand anderen f鋖lt nur auf dich selbst zur點k, auch wenn du dich hier noch so integer und sauber darstellst.

    Ich bin zugegebenerma遝n ein Egoist, wie jeder hier, d.h.: Ich bin ein auf meine eigenen Interessen und Ansichten reduzierter Mensch, der offen f黵 andere und Neues ist, der aber auch Mitgef黨l hat. Wenn ich anderen eine R點kmeldung gebe, dann immer in Bezug zu dem, was diese hier 鋟遝rn und wie diese sich hier verhalten.

    Es mi遞鋖lt mir, wenn hier bestimmte Leute einen Jargon benutzen, der andere pers鰊lich angreift, und rechthaberisch und selbstgerecht auftreten, w鋒rend "Freunde" anges鋟selt werden. Dagegen habe ich in gewisser Weise polemisiert, vielleicht aber auch gelegentlich selbst Grenzen dabei 黚erschritten (Denunziantentum bringt mich schon in Rage). Ich mag halt nicht diese "Ich red hier frei raus"-Mentalit鋞 in Verbindung mit 鋟遝rster Empfindsamkeit, wenn dann mal ein unangenehmes Echo kommt.

    Ich finde, wir sollten zu einem sachlichen Umgang zur點k kehren. Teile mir also mit, wo genau ich "gelogen" habe. Ansonsten respektiere ich deine Meinung, auch wenn du mich in dieses schlechte Licht stellst.

    Um niemandem zu nahe zu treten, werde ich mich auch nicht mehr an diesen albernen Blogspielen beteiligen. "Was denke ich 黚er dich?" Denken ist immer Urteilen, und davor sollten wir uns h黷en.

    Alles gute weiterhin
    Nordlicht
Lieber "Nordlicht6".

... "gelogen" hast Du, weil Du mit zwei verschiedenen Profilen zu anderen Kontakt gesucht hast ohne zu erkennen zu geben, dass diese beiden miteinander verknüpft sind, bzw. Dir gehören ... genauso, als ob zwei verschiedene Profile Kontakt suchen.

Von einem betroffenen Profil weiß ich es persönlich und dass Du danach zusätzlich noch in dem Blog von diesem Profil, sprich "ihr" die Schuld gegeben hast, weil "sie" zu "vertrauensselig und "naiv" sei.

{ Benkai7 { ... just a poor Ronin marching by ... { Z


blasi_luemmel 55M/46F

9/11/2006 1:07 pm

Nordlicht…..

Erklärungen bin ich niemandem ausser mir höchstpersönlich selbst schuldig!
Das mal zuerst…

Forderungen an mich kannst Du auch vergessen….das steht Dir wirklich absolut nicht zu.

Das was ich hier jetzt schreibe soll keinesfalls die geforderte Erklärung an Dich sein, sondern eine AUFKLÄRUNG aus meiner Sicht der Dinge.

DU alleine hast Deine Fragen gelöscht, klar…steht Dir auch zu…
DU alleine nimmst Antworten auf Deine Fragen aus dem Magazin,komischerweise etwas das doch eigentlich an jemanden gerichtet war dem ich eine ehrliche Antwort geben wollte, so wie andere dies auch getan haben, nur stellte sich eben heraus , dass dieser Mensch NICHT ehrlich war!

Jetzt kommt wieder mein „Gefühl“ ins Spiel…..ich habe das Gefühl dass Du mich gerne bloßstellen möchtest…nur vergiss das gleich mal wieder…..ich stehe zu dem was ich geschrieben habe!!!

Was Du weiter in meine Antwort, nenne es mal so….hineininterpretierst ist Deine Angelegenheit und ich werde mich nur noch dazu äussern wenn Du beleidigend werden solltest!

Und mein „Gefühl“ das ich habe dass hinter Dir noch jemand anderer steckt der mit einem anderen Nick noch hier ist….nun…überlege mal ganz einfach wie ich auf so was kommen könnte…..

Ach noch was…..“Ober-Mama“….so Mäuschen zu bezeichnen finde ich absolut daneben…SIE hat sich diesen Schuh nicht angezogen…
SIE schreibt was sie denkt und fühlt und was Ihre alleinige Meinung ist…und ich bin froh, dass Mäuschen so zu sich selbst steht und sich nicht mit dem Wind dreht, es gibt genügend andere die das tun!

So long….

Mit dem Maß, mit dem ihr messet, wird man euch wieder messen. Matthäus 7,2


Nordlicht6 68M

9/12/2006 12:38 pm

    Quoting rm_Benkai7:

    Lieber "Nordlicht6".

    ... "gelogen" hast Du, weil Du mit zwei verschiedenen Profilen zu anderen Kontakt gesucht hast ohne zu erkennen zu geben, dass diese beiden miteinander verknüpft sind, bzw. Dir gehören ... genauso, als ob zwei verschiedene Profile Kontakt suchen.

    Von einem betroffenen Profil weiß ich es persönlich und dass Du danach zusätzlich noch in dem Blog von diesem Profil, sprich "ihr" die Schuld gegeben hast, weil "sie" zu "vertrauensselig und "naiv" sei.

    { Benkai7 { ... just a poor Ronin marching by ... { Z
Lieber Benkai,

eine so enge Definition von "gelogen", verbunden mit dem sich darauf sttzenden Urteil, magst du fr angemessen halten. Was die beiden Profile betrifft, die du anfhrst, nehme ich aber unabhngig von deiner Wortwahl die Kritik ausdrcklich an.

Nicht erklrt hast du deine Behauptung, ich htte Maus und Blasi "belogen".
Unrichtig ist ferner, ich htte einer Person (ich nenne sie hier "t".) die "Schuld" gegeben. Sei hier bitte genauer!
Ich habe fr mein Verhalten "t" gegenber die Verantwortung bernommen und sie in aller Form um Verzeihung gebeten. Dass sie jetzt trotzdem weiter gekrnkt ist, ist ihr gutes Recht und ist auch verstndlich. Ich respektiere ihre Reaktion, genauso wie ich die Reaktion einer weiteren Person (ich nenne sie hier "a") respektiere, mit der ich etliche mails ausgetauscht habe und die sich inzwischen, weil sie mich "nicht wirklich ehrlich" fand, ebenfalls zurck gezogen hat; mit "a" hatte ich mich bereits ber recht persnliche Dinge ausgetauscht und ihr auch Fotos geschickt.

Die Konsequenzen, zwei fr mich nette Kontakte verloren zu haben, empfinde ich durchaus als herb, denn beide, "t" und "a", waren und sind mir sympathisch. Ich habe die Kontakte zu ihnen aber nicht mithilfe des doppelten Profil-Manvers bekommen, sondern parallel zu diesem.
Ich htte die Sache wirklich sofort "t" und "a" mitteilen sollen, brauche mich also nicht ber ihre negativen Reaktionen zu beklagen. Das ist das, was ich einsehe. Und da ich ansonsten weder "bse" Tricks oder Absichten verfolgt noch die beiden verbal belstigt habe, halte ich mein Verhalten - fr verzeihlich.

Nochmal zu der "dramaturgischen" Seite des Doppel-Profiles, dem "Kunst-Trick":
Als ich das Nordlicht-Profil einrichtete, aus Spa und Neugier an einer Sex-Seite, bekam ich ziemlich schnell Kontakt mit "t". Schon da war mir unwohl wegen meiner falschen Altersangabe, und so sagte ich ihr, dass mein Alter nicht stimmte. Relativ zeitgleich hatte ich das sternwanderer-Profil eingerichtet. Mit diesem Profil brachte ich vor allem weltanschauliche berlegungen in die Diskussion, ja, nordlicht und sternwanderer kommunizierten im Mag regelrecht miteinander. Das war in gewisser Hinsicht richtig spannend, aber die Auswirkung auf der Kontakt-Ebene leider fatal, und das tut mir, ich sage es jetzt nochmal ausdrcklich, wirklich leid.

Gru,
Nordlicht


Nordlicht6 68M

9/12/2006 12:52 pm

Blasgut,
Danke, dass du dich nochmal gemeldet hast. Hier nacheinander das, was ich zu sagen bzw. aufzuklären habe:

1. Ich fordere gar nichts von dir und von niemandem. Und ich habe nichts gegen dich. So wie du bist, ist es okay für mich. Ich habe mit deinen Ansichten und Befindlichkeiten umzugehen, und so versuche ich die Worte zu finden, die aus meiner Sicht geeignet sind, mit dir zu kommunizieren. Auf keinen Fall will ich dich "bloßstellen"! Und was meinst du mit "Bloßstellen" in deinem persönlichen Fall überhaupt? Ich komme da nicht mit.

2. Ich habe bestimmte Fragen im Mag gelöscht, aber bestimmt nicht deinetwegen. In meinem Blog wollte ich die wesentlichen Passagen dieser gelöschten Fragen erhalten, und deine Antwort auf meine Fragestellung eben auch, weil ich sie originell fand. Mit "Rache" hat das nun wirklich nichts zu tun.

3. Ich war in einem bestimmten Fall "unehrlich" und habe die Gründe dafür offen dargelegt. Viele Menschen sind ihr Leben lang unehrlich und merken es häufig genug nicht einmal, weil sie eben auch unehrlich sich selbst gegenüber sind. Das ist ein Phänomen, mit dem wir Menschen uns ganz allgemein herumzuschlagen haben.

4. Nach deinem letzten Beitrag im Mag habe ich befürchtet, dass dieser zu unnötiger Hysterie bzw. einer Schlammschlacht führt. Du hast Tinny "die Augen geöffnet", so dass diese nun sauer auf sich selbst ist, dass sie mir zunächst "verziehen" hatte. Nun fühlt sie sich von mir bloß gestellt, mißbraucht. Auch hier komme ich absolut nicht mehr mit. Bloßstellung und Mißbrauch gehören für mich eigentlich in andere Zusammenhänge. Aber du kannst natürlich nicht für Tinny sprechen. Andererseits bist du verantwortlich für diesen Beitrag bzw. für dieses "merkwürdige Gefühl", das du dort beschreibst. Doch bitte nicht falsch verstehen. Ich verurteile dich nicht dafür. Du darfst dich nur nicht wundern, dass Spekulationen in der Regel immer nur noch mehr (Gefühls-)Chaos stiften.

5. Wenn du meinst, ich sei noch jemand anderer, musst du schon deutlicher werden. Du kannst mich auch in einer persönlichen mail dazu befragen. Ich werde dir deine Fragen klar beantworten.

5. Ich habe mich zugegebenermaßen mit Maus angelegt, aus mehreren Gründen.

- Dass sie mich im Mag denunziert hat, war einfach entmündigend. Ich habe ihr in ihrem Blog mitgeteilt, dass ich das im Mag selbst tun werde. Kann sie da nicht fairerweise warten? Wenn ich mich dann nicht geoutet hätte, hätte sie es immer noch tun können.

- Ich habe Probleme damit, wenn Maus aus meiner Sicht häufig genug andere persönlich angreift mit dem Postulat "Ich bin ehrlich. Ich red frei weg" und nichts gelten lässt, was nicht in ihr Weltbild passt. Dazu gehört für mich auch die enge (und für mich typisch deutsche) Bindung an Recht und Gesetz. Man tut ja nichts, was nicht erlaubt ist...

Da habe ich dann mal schlicht angemerkt, dass 1989 die Mauer nicht gefallen und manch andere positive Veränderung nicht eingetreten wäre, wenn die Menschen sich immer an Recht und Gesetz gehalten hätten. Wer polarisierend auftritt, kann zwar viel Zustimmung einheimsen, löst aber zwangsläufig auch Opposition und Polemik aus. Natürlich ist die "Ober-Mama" eine Karikatur. Treffend oder nicht treffend, das hängt vom Betrachter ab. Du hast dich für "nicht treffend" ausgesprochen, und auch das ist okay für mich.

Blasgut, ich bin am Ende mit dem, was ich dir sagen wollte.

Auch ich nehme für mich in Anspruch, im Mag offen, "ehrlich", frei und direkt meine Standpunkte zu äußern. Ich versuche dies weitgehend ohne persönliche Angriffe. Wo ich angreifend oder "beleidigend" bin, kannst du gern und zu Recht deine Stimme erheben!

Du und ich, wir müssen nicht Freunde werden, aber es braucht nur einen, um einen Streit zu beenden. Ich jedenfalls möchte den Streit zwischen uns sehr gern beenden.

Nordlicht


rm_Benkai7 55M
2358 posts
9/13/2006 2:30 am

    Quoting Nordlicht6:
    Lieber Benkai,

    eine so enge Definition von "gelogen", verbunden mit dem sich darauf sttzenden Urteil, magst du fr angemessen halten. Was die beiden Profile betrifft, die du anfhrst, nehme ich aber unabhngig von deiner Wortwahl die Kritik ausdrcklich an.

    Nicht erklrt hast du deine Behauptung, ich htte Maus und Blasi "belogen".
    Unrichtig ist ferner, ich htte einer Person (ich nenne sie hier "t".) die "Schuld" gegeben. Sei hier bitte genauer!
    Ich habe fr mein Verhalten "t" gegenber die Verantwortung bernommen und sie in aller Form um Verzeihung gebeten. Dass sie jetzt trotzdem weiter gekrnkt ist, ist ihr gutes Recht und ist auch verstndlich. Ich respektiere ihre Reaktion, genauso wie ich die Reaktion einer weiteren Person (ich nenne sie hier "a") respektiere, mit der ich etliche mails ausgetauscht habe und die sich inzwischen, weil sie mich "nicht wirklich ehrlich" fand, ebenfalls zurck gezogen hat; mit "a" hatte ich mich bereits ber recht persnliche Dinge ausgetauscht und ihr auch Fotos geschickt.

    Die Konsequenzen, zwei fr mich nette Kontakte verloren zu haben, empfinde ich durchaus als herb, denn beide, "t" und "a", waren und sind mir sympathisch. Ich habe die Kontakte zu ihnen aber nicht mithilfe des doppelten Profil-Manvers bekommen, sondern parallel zu diesem.
    Ich htte die Sache wirklich sofort "t" und "a" mitteilen sollen, brauche mich also nicht ber ihre negativen Reaktionen zu beklagen. Das ist das, was ich einsehe. Und da ich ansonsten weder "bse" Tricks oder Absichten verfolgt noch die beiden verbal belstigt habe, halte ich mein Verhalten - fr verzeihlich.

    Nochmal zu der "dramaturgischen" Seite des Doppel-Profiles, dem "Kunst-Trick":
    Als ich das Nordlicht-Profil einrichtete, aus Spa und Neugier an einer Sex-Seite, bekam ich ziemlich schnell Kontakt mit "t". Schon da war mir unwohl wegen meiner falschen Altersangabe, und so sagte ich ihr, dass mein Alter nicht stimmte. Relativ zeitgleich hatte ich das sternwanderer-Profil eingerichtet. Mit diesem Profil brachte ich vor allem weltanschauliche berlegungen in die Diskussion, ja, nordlicht und sternwanderer kommunizierten im Mag regelrecht miteinander. Das war in gewisser Hinsicht richtig spannend, aber die Auswirkung auf der Kontakt-Ebene leider fatal, und das tut mir, ich sage es jetzt nochmal ausdrcklich, wirklich leid.

    Gru,
    Nordlicht
Lieber "Nordlicht6".

Du hast mit beiden Profilen (ohne Dich zu erkennen zu gegeben), Kommentare und Ansprachen an alle Mitglieder (im Magazin, in Blogs und in Mails), auch speziell an "blasgut" und "69maus66" gemacht, und damit hast Du "gelogen" ...

Definition Lüge/Täuschung (Auszug Wickipedia):

"Eine Lüge ist eine Aussage, von der der Sprecher (der Lügner) weiß oder vermutet, dass sie unwahr ist und die mit der Absicht geäußert wird, dass der oder die Hörer sie trotzdem glauben. Dies geschieht, um einen Vorteil zu erlangen, oder um einen Fehler oder eine verbotene Handlung zu verdecken und so Kritik oder Strafe zu entgehen. Gelogen wird auch aus Höflichkeit, aus Scham, aus Angst oder zum Schutz anderer Personen.

Wird eine Lüge aus der Sicht des Lügners durch eine Notsituation gerechtfertigt, so spricht man auch von einer Notlüge.

Die Lüge unterscheidet sich von der Täuschung - eine Täuschung kommt ohne Falschaussage aus. Zum Beispiel täuscht man, wenn man vorgibt zu schlafen, um andere zu belauschen. Wenn man dann gefragt wird und sagt, man habe geschlafen, ist das eine Lüge.

Die Lüge ist auf Sprache angewiesen: Lügen können in jeder Form geäußert werden, in der mit Sprache kommuniziert werden kann, zum Beispiel als Text in einer Zeitung oder in Gebärdensprache.
...
Grundsätzlich ist Lügen jedoch nicht strafbar; das gilt auch für schriftliche Lügen.

In der Werbung und in der Propaganda wird gelegentlich mit Lügen und Täuschungen gearbeitet."


Strategie der Lüge (Auszug Wickipedia):


"Die wirklich wichtigen Lügen werden in der Regel gut vorbereitet. Hierfür wird als notwendig erachtet, sich strategisch über einen längeren Zeitraum durch Wahrhaftigkeit das Vertrauen des Gesprächspartners zu erschleichen und so eine Reputation besonderer Loyalität und Glaubwürdigkeit herzustellen, um dann für den entscheidenden Augenblick, wenn es um den großen Vorteil für das eigene Fortkommen geht, die Lüge zu setzen. Es kommt darauf an, in dieser entscheidenden Lüge, sich selbst treu zu bleiben. Deswegen heißt es sprichwörtlich: Nur wer mit gutem Gewissen lügt, lügt gut."


Zitat aus
"Kommunikation und Lüge" nach Klaus Fiedler (einem Psychologen, ein Auszug):


"Bei alltäglichen Lügenverhalten geht es nicht ausschliesslich um einen böswilligen, vorsätzlichen Verstoss gegen Regeln. Oft wird gelogen aus Höflichkeit, Bescheidenheit, Angst oder nur deshalb, um sich besser darzustellen. Niemand spricht von Regelverstössen, wenn ein Arzt einen folgenschweren Befund bewusst verschweigt, wenn jemand sein Alter beschönigt oder bei einem unangenehmen Termin sich mit einer Notlüge behilft. Selbst bei der Alltagsfrage "Wie geht es?" wird unablässig gelogen. Bei all den vielen Lügen hat kaum jemand ein schlechtes Gewissen. Viele Händler täuschen Interesse oder Desinteresse vor.
Jede Übertreibung oder Untertreibung ist auch ein Abweichen von der Wahrheit. Beispielsweise wird ein Autoverkäufer anstatt offen zu lügen, einfach gewisse relevante Aussagen verschweigen d.h. er wird sich im Verkaufs-Gespräch hüten, einflussreiche negative Informationen zu erwähnen. Nur wenn jemand hinter der Unwahrheit Vorsätzlichkeit und Hinterlist steckt, sprechen wir von Lügerei."

In dem Moment wo Du Deine Gedanken mit einem zweiten Profil in die Tat umgesetzt hast, ohne die beiden erkennbar und nachvollziehbar zu verknüpfen, hast Du angefangen zu "lügen" ...

Nun zu Deinen Blogpostings bei "t", die habe ich selber dort gelesen. Du hast ihr vorgeworfen zu schnell Freundschaft zu schließen und somit selbst dafür verantwortlich zu sein. Damit hast Du eindeutig "eine Grenze" überschritten und diese "Grenze" muss ich Dir aber nicht auch noch erläutern, oder?

P.S.:

Was Du "Urteil" oder "urteilen" nennst, bezeichne ich für mich nur als "Feststellung", Schlussfolgerung oder auch als Logische Aussage.

Definition von Urteil im jurist. Sinne ( Auszug Wickipedia):

"Allgemein gesprochen ist ein Urteil eine Entscheidung über einen bestimmten Sachverhalt oder Erkenntnisgegenstand.

Im gerichtlichen Verfahren ist ein Urteil die instanzerledigende Entscheidung, die das erkennende Gericht in der Regel auf Grund einer mündlichen Verhandlung erlässt. Neben dem Urteil gibt es auch andere Formen gerichtlicher Entscheidungen, beispielsweise Beschlüsse, Anordnungen und Verfügungen."

Definition von Schlussfolgerung:

Als Schlussfolgerung bezeichnet man in der Logik einen von drei eng miteinander verwandten Sachverhalten:

* Eine Schlussfolgerung ist erstens ein sprachliches Gebilde, das aus einer Reihe von Aussagen einerseits, den Prämissen oder Annahmen, und einer weiteren Aussage andererseits, der Konklusion, besteht. Ein solches Gebilde nennt man auch einen (logischen) Schluss oder ein Argument. Im Deutschen wird der Übergang zwischen Prämissen und Konklusion oft mit Wörtern wie „deshalb“, „aufgrund dessen“, „darum“, „also“ oder „schließlich“ angedeutet. Man unterscheidet zwischen korrekten und inkorrekten Folgerungen (siehe dazu auch unten). Diese Unterscheidung ist für die Logik von zentraler Bedeutung, man kann die Logik geradezu als die Wissenschaft vom korrekten Folgern bezeichnen.
* In einem zweiten Sinne bezeichnet man als Schlussfolgerung einen Teil des eben angesprochenen sprachlichen Gebildes, nämlich die Konklusion. Für diese existieren auch die Synonyme Conclusio oder Schlusssatz. In der Rhetorik wird das Wort „Konklusion“ auch allgemein für den Abschluss einer Rede gebraucht.
* Als Schlussfolgerung bezeichnet man drittens die menschliche Handlung des Schlussfolgerns, also das Erkennen von Folgerungen durch (meist schrittweises) Nachdenken, bzw. das Durchführen eines Beweises. Diese Schlussfolgerungen können auch unbewusst aus kulturellen, sozialen oder religiösen Hintergrundannahmen getroffen werden.

In der Informatik wird die Schlussfolgerung auch gelegentlich mit dem sonst im Deutschen unüblichen Fremdwort „Inferenz“ bezeichnet, wohl als Übersetzung des englischen „inference“ (Schluss, Folgerung); meist aber wird das Wort „Inferenz“ in der Informatik spezieller für solche Schlussfolgerungen verwendet, die automatisiert, d.h. computergestützt, gezogen wurden.


Logische Aussage (Wikipedia, Ausszug):

"Eine Aussage im Aristotelischen Sinn ist ein sprachliches Gebilde, von dem es sinnvoll ist zu fragen, ob es wahr oder falsch ist (so genanntes Aristotelisches Zweiwertigkeitsprinzip). Es ist nicht erforderlich, sagen zu können, ob das Gebilde wahr oder falsch ist; es genügt, dass die Frage nach Wahrheit {"Zutreffen"} oder Falschheit {"Nicht-Zutreffen"} sinnvoll gestellt werden kann, was z. B. bei Fragesätzen, Ausrufen, Wünschen usw. nicht der Fall ist. Man kann auch so sagen: Aussagen sind Sätze, die Sachverhalte beschreiben, denen man als Wahrheitswert

richtig, wahr, true, logisch 1, verum
oder
falsch, unwahr, false, logisch 0, falsum

zuordnen kann."


Ich hebe auch keinen "moralischen Zeigefinger", auch wenn Du das hier hineininterpretieren könntest.
"Moral" ist so "schwammig" und kann je nach Lust und Laune definiert werden.
Ich halte mich lieber an Ethik und vermeide so jedwede sinnlose Diskussion über "Moral, moralische Werte und moralische Inhalte".

{ Benkai7 { ... just a poor Ronin marching by ... { Z


Tinnyandy49 54M/54F

9/13/2006 4:08 am

Nordlichtsternwandrer&CO@

So wie ich das hier alles verfolg habe , hast du überhaupt nichts begriffen und bist zu dem auch noch absolut uneinsichtig.

Vor allen Dingen greift du Leute hier in einer unverschämten Art und Weise an ,die dir überhaupt nichts getan haben ,sondern dir nur die Wahrheit nahegelegt haben.
-------------------------------

Die Menschen sind verschieden,
doch die Wahrheit ist Eine,
und alle,die sie suchen,
auf welchen Gebiet es sei,
helfen einander.

Leibnitz

Dieses Zitat soll dir zeigen den Unterschied zwischen uns du
versteckst dich vor der Wahrheit deshalb bist du auch mit deiner
Meinung hier alleine.

Meine Freunde und ich suchen die Wahrheit und halten deswegen auch zusammen und unterstützen uns!

Habe leider nicht dran gedacht vorher deine Komentare in meinen Blog zu Kopieren bevor ich dich Blockierte habe bei mir!

Wie kannst du behaupten du lügst nicht und bist dir keiner Schuld bewußt!!!!!!!

Allein deine Aussage bei mir ; Wie Naiv ich doch gewesen bin dich in meinen Freundeskreis aufzunehmen und ich wäre viel zu leichtwertig
und zu schnell gewesen darum hätte Sternwanderrer ja auch nicht die Einladung angenommen!

Diese Aussage von Dir hat mich unheimlich verletzt und vor allen Bloßgestellt. Ich hatte dir vertraut ,da ich auf deiner Art zu Schreiben reingefallen bin, ich habe dich ja sogar zuerst noch verteidigt gegen Blas-guts@ Frage und deine Entschuldigung angenommen.
Da ich das Gute immer in den Menschen sehe ,wollte ich es auch bei dir sehen!
Doch ich habe mich total getäuscht in die ist nichts Gutes !
Jedenfalls nicht deinen Mitmenschen hier bei AdultFriendFinder gegenüber!

Du bist sowas von Hochmütig uns hier gegenüber das es wieder beschämend für mich ist ,das ich dich überhaupt in meinen Freundeskreis hatte.

Aber du kennst bestimmt das Sprichwort:

" Hochmut kommt vor dem Fall "

Hoffentlich kommt der Tag deiner Einsicht bald und du gibst endlich auf!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Was willst du denn noch hier bei AdultFriendFinder

Tinny@

Der heisse Teufel
und seine Wildkatze


Die Liebe ist schlauer als die Bosheit und kühner.

[blog tinny49]
EROTIKBÜNDEL


Nordlicht6 68M

9/13/2006 3:01 pm

Tinny,
möchtest du, dass ich dir auf deine Mitteilung antworte? Oder wolltest du nur Dampf ablassen? Aber ich lasse deinen Frust und deinen Ärger auch nicht einfach auf mir sitzen. Deshalb musst du jetzt auch mit meiner Antwort leben.
Ich schaue ja weiter in deinen Blog und realisiere, wie tief du verletzt bist. Und das tut mir wirklich sehr leid. Dein Geschimpfe macht aber nichts besser. Du hast die Verbindung zu mir abgebrochen, wo vielleicht einige an mich persönlich gerichtete Fragen besser gewesen wären, und du hast die "Freundschaft" zu Nordlicht aufgehoben (nicht Nordlicht).
Wenn ich einmal Ja sage, auch wenn es in diesem Falle war, weil ich dir die Einladung nicht abschlagen wollte, dann ist das auch ein Ja. Und das ist eben mein Verständnis von Freundschaft. Ja ist Ja und wird nicht morgen zu Nein wegen eines Mißverständnisses oder eines persönlichen Fehlers. Nordlicht hatte Ja gesagt, also musste nicht auch noch sternwanderer Ja sagen.
Mich hatte diese schnelle Einladung in deinen Freundschaftskreis von vornherein überrascht, dieses Tempo und dieser inflationäre Umgang mit "Freundschaft". Und dann wieder die Aufhebung der Freundschaft. Glaubst du, das ist nicht verletzend?
Du bist verletzt, du bist enttäuscht, du bist wütend, okay, das sind Ich-Botschaften. Sie machen mich betroffen und weich. Da ich das nicht gewollt hatte, habe ich dich offen um Verzeihung gebeten. Aber deine Urteile und Behauptungen über mich, das sind Du-Botschaften, die auch dir nicht zustehen. Damit willst du mich hier im AdultFriendFinder (und nicht als einzige) an die Wand stellen und unglaubwürdig machen.
Die inhaltlichen und weitgehend kompatiblen Positionen, die nordlicht und sternwanderer vertreten haben, vertrete ich doch längst nur noch mit dem nordlicht-Profil. Was soll also die Hetze?
Mit meiner "Meinung" bin ich natürlich alleine, solange ich sie nicht vermitteln kann. Ich brauche keine künstliche oder auf Loyalität sich stützende Zustimmung, sondern ich will authentische und echte Reaktionen. Wenn die zur Zeit negativ und unangenehm sind, werde ich damit umzugehen haben oder umgehen lernen.
Für mich ist das hier im AdultFriendFinder ein interessantes Feld. Auch wenn ich hier keine Freunde im eigentlichen Sinne habe, sehe ich zu etlichen Menschen Berührungspunkte. Dazu gehörst nach wie vor auch du (bemerkenswert, dass du den Text der sterbenden Frau, den auch ich sehr schätze, hier veröffentlicht hast).
Nordlicht


Nordlicht6 68M

9/23/2006 7:17 am

Liebe Tinny,
wo es gerade um Entschuldigungen geht: auf deine letzte Fragestellung im Mag, die du inzwischen gel鰏cht hast, habe ich mich erneut bei den Mitgliedern des Mag und auch bei dir entschuldigt. Vielleicht willst du doch auch deine Haltung mir gegen黚er 黚erdenken und zu deiner ersten Reaktion der Vers鰄nlichkeit zur點k kehren? Auch ich wollte dich doch nicht verletzen. Ich habe mit zwei Profilen gespielt, aber ich hatte dabei keinerlei b鰏e Absichten gegen dich und auch gegen niemanden sonst. Da haben sich dann andere eingemischt, und du bist sehr verbittet mir gegen黚er gewesen.
Ich stehe dazu, Freundschaften nicht vorschnell zu schlie遝n. Das ist nun mal mein Naturell. Du hast, finde ich, viel zu fr黨 mich erst zu deinem Freund gemacht und mich dann einfach verurteilt.
Doch das, was ich verfasst habe, war ja keineswegs k黱stlich, sondern es war ein Teil von mir. Und du hast bei beiden Profilen n鋗lich das, was von dem einen Menschen drin war (mir), wert gesch鋞zt. Aber dann kam das "Hau ab!"
Ich m鯿hte dir sagen, dass ich mich aufgrund dieser Reaktion auch von dir verletzt f黨lte und f黨le. Und dass es mir wichtig w鋜e, dass es mal bereinigt werden kann. Zwischen dir und mir bereinigt, und zwischen niemandem sonst.
Mal 黚er seinen eigenen Schatten springen.
Gibt es daf黵 eine Chance?
Nordlicht


Become a member to create a blog