Stil Spannung Diskretion  

pendikel2 51M
8 posts
4/9/2005 3:44 am

Last Read:
3/5/2006 9:27 pm

Stil Spannung Diskretion


Dumpfes verabreden, sich treffen, ficken empfinde ich als zu unerotisch, wenn man denjenigen noch überhaupt nicht kennt.
Zum Zeitpunkt des Treffens muß sich meiner Ansicht nach eine sexuelle Spannung aufgebaut haben, die beide bereits Tage vorher in Euphorie versetzt.
Ein stilvolles Essen, bei dem man sich durch nette verbale Anmache gegenseitig aufheizt finde ich als Vorspiel für ein Treffen wesentlich besser geeignet. Heimliche spontane Berührungen können sehr erotisch sein. Man unterhält sich über ein ganz allgemeines Thema und spürt plötzlich, daß diese ausgefuchste Dame unter dem Tisch durch die Hose meinen Schwanz massiert; und redet unbeirrt weiter. Dann setzt sie sich wie zufällig auf meine Hand und bewegt sich ganz ganz unmerklich und reibt sich. Alles ganz ganz diskret und niemand außer uns bekommt etwas davon mit. Das ist fantasievolle Anmache mit Stil, die ich reizvoll finde. Oder Damen, die mir ganz ganz vorsichtig verbal wie optisch klarmachen, daß sie unter ihrem Rock kein Höschen tragen. Auch schmutziges Reden kann sehr reizvoll sein. Mitten im Gespräch anzudeuten, "daß ich dir später deinen Schwanz lutschen werde" um dann aber völlig harmlos im Gespräch weiterzufahren. Sehr sehr interessant.
Es ist einfach erforderlich, daß man sich im Vorfeld wenigstens ein wenig miteinander vertraut macht. Es muß eine Art erotischer Sympathie entstehen, die zu Sicherheit und ein wenig Vertrauen zueinander führt, bevor man sich näher miteinander beschäftigt.

Become a member to create a blog