So fern und doch so nah....  

nimuee2 51F
32 posts
5/14/2006 3:13 am

Last Read:
5/24/2006 4:38 pm

So fern und doch so nah....

"Maus ?...Was ist los,? Warum holst du mich aus dem Schlaf, bei mir ist es mitten in der Nacht holst mich aus dem ersten Schlaf..."
"Nicht böse sein, Schatz. Ich bin bei einer so herrlichen Beschäftigung, dass ich mit dir reden muss und ich vermisse dich sehr im moment...."
"Ahhhh, also gefällt dir die kleine Aufmerksamkeit, die wir kauften, als ich vor 3 Wochen bei dir war ?"

"Und wie! Wenn ich jetzt an dich denke, greife ich zur Beruhigung in meinen Nachtschrank. Gerade verwöhnt mich der kleine Aufsatz mit den vielen winzigen Noppen. Wunderschön kribbelt er alles ab, was ich mir in Gedanken von dir küssen lasse. Hörst du den fleißigen Kleinen schnurren?" Ich drückt den Telefonhörer für einen Augenblick fest in meinen Schoss, lasse ihn teilhaben an dem Schnurren .....

"Du", knurrt am anderen Ende mein Schatz "ich habe dir das Ding gekauft, damit du dich im Bedarfsfalle abreagieren kannst, aber nicht, um mich fernmündlich zur Raserei zu bringen. Kannst du dir denken, was ich jetzt in der Hand halte?"
"Tus doch einfach...oh, wenn ich daran denke, wirken die kleinen Noppen noch stärker. Machst du es schon...?" Komm lass mich dir zusehen bittest du mich und wir schalten beide unser Cams an ......

"Ja, und ich bin Gedanken bei dir."
Immer heißer werden die Fragen und Antworten des teuersten Telefongespräches, das wir je geführt haben. USA AUGSBURG ......

Wir erzählen uns gegenseitig unsere Wünsche, du sagst mir, dass deine Hände mich jetzt gerne zärtlich berühren würden, das du mich gern leidenschaftlich küssen willst, meine Brüste umfassen und an ihnen saugen willst, dass du jetzt gerne bei mir wärst.....

Ich erzähle dir meine Phantasien, das ich dich jetzt gerne verwöhnen würde, mit einem Eiswürfel im Mund jeden Zentimeter deines Körpers erkunden würde, zärtlich an deinen Ohrläppchen knabbern würde, dich zärtlich an den Brustwarzen knabbern möchte, mit meinen Fingern an den Innenseiten deiner Oberschenkel entlang gleiten möchte und dich dann mit meinr zunge und meinem Mund oral zum Orgasmus bringen möchte.......

Minutenlang gibt es kein Wort, nur Brummen, Stöhnen, auch einen heiseren Aufschrei meinerseits.

"Schatz, sag mir, wie weit du bist.... Aber wenn ich höre, wie du kommst, dann explodiere ich."
Nur noch schwere Atemzüge kommen aus dem Hörer, dann der Aufschrei

Mir war es eine außergewöhnliche Freude, dich wenigstens am Ohr zu haben,dich zu sehen per Cam , dich zu hören , deinen Atem und deine Erregung zu spüren, zu wissen du bist mir nah, obwohl du mir im Moment sehr fern bist .....
Nun schlaf schön...wenn du nach Hause kommst, fresse ich dich mit Haut und Haaren. Tschüs mein Schatz bis bald .....




munichstallion 53M
61 posts
5/24/2006 5:49 am

oh mann, welch geile geschichte. ich kenne diese form von telefonsex von einigen dienstreisen her. man ist geil, aber der andere weit weg...... aber sei versichert. die nächst höhere form für so einen notfall ist der cam sex. wenn dus mal ausprobieren wills. schreib mir ne mail - und les mal mein blog...


shylove1982 34M

9/27/2006 1:24 am

Absolut geile Story!
Da währe man gerne Dabei gewesen


Become a member to create a blog