Ausz  

gaulter 34M
0 posts
3/11/2006 3:17 am
Ausz

Diese Texte hier, sind Gedanken und Ansichten, ich erwarte nicht das sie jeder versteht oder sie teilt .

The people you are after are the people you depend on. Do not fuck with us!

Meine Texte sind ein riesiger Haufen von Widersprüchen . Auf der einen Seite sehr aufrichtige Ansichten und Gefühle, die ich habe, und auf der anderen sarkastischen und hoffentlich humorvolle Abrechnungen mit klischeehaften idealen, die seit Jahren überstrapeziert werden.
Mir schein, es gibt nur zwei Möglichkeiten für einen Songwriter, entweder er ist ein trauriger tragischer Visionär wie Morrisey oder Michael Stripe oder Robert Smith, oder es ist der typische alberne weiße Junge, ein hey lets Party und machen wir uns keinen kopf Typ , wie Van Halen oder der ganze andere Heavy Metal scheiss.

Ich meine ich bin ja gern leidenschaftlich und aufrichtig aber ich hab genauso gern meinen Spaß und mache mich zum Affen, Trottel vereinigt euch .

Ich will ein riesiger, heller Komet sein, ein Meteor. Jeder bleibt stehen, zeigt nach oben und krächzt: »Da, was ist das?« Dann - schhhht - bin ich verschwunden und sie werden nie mehr so etwas wiedersehen… aber ich werden ihnen nie mehr aus dem Kopf gehen

Der KKK sind die einzigen Nigger
Lasst Frauen die Welt regieren
Treibt Christus ab
Erschießt das größere und kleinere übel
Stehlt in einem Laden eurer Nähe.

Ich habe Angst vor dem Spott anderer.
Ich bin der Aufrichtigkeit meiner Stimme allzu bewusst.
Ich habe gerne Sex mit Leuten .
Ich Liebe meine Eltern obwhl ich praktisch alles ablehen wofür sie stehen.
Ich verstehe und respketiere die Bedeutung, die Religion für andere Menschen hat.
Rock und jegliche art von Musik in dieser richtung bedeutet Freiheit.
Ich benutze Versatzstücke anderer Persönlichkeiten , um meine eigene zu formen .

inzuhören und geben wir uns ganz dem Geschgimpfe von Schwarzen Menschen um brennenden Mülltonen hin was auch als /Hip Hop bezeichnet wird .. Denkt an das was wirklich wichtig ist, an das wo wir alle wirklich zuhause sind den ursprung . Und vorallem vergesst nie das es immer mit ihm angefangen hat und auch wieder enden wird. The things you own, end up owning you

Ich mag Rock/Alternativ mehr als alles andere auf der Welt.Deswegen dachte ich, ich könnte Texte auf Papier fotokopieren und zusammen heften und an Rocker und andere verkaufen, die nicht viel von Rock/alternativ verstehen,und an die,die sich nicht dafür interesseiren oder das Privileg nicht verdienen - sogar an die, die Rock langweilig finden.

Am Rand: Ich weiß auch nicht allzu viel über Rock,was die Geschichte anbelangt, aber ich habe meine Meinung dazu,was Rock mir bedeutet und er bedeutet Freiheit.

Gut, ich auch.Ich bin gelangweilt oder vielleicht auch nur uninspiriert.Vielleicht machen wir nur eine Pause und erholoen uns vvon Hardcore.Ich mag Hardcore/Emocore sehr.Obwohl er sehr macho ist und zuviele abschreckende Regeln hat.
Ich weiss noch , wie ich anfing, mit Freunden abzuhängen, die mir ein paar Monate in der richtung Rock/alternativ voraus waren.Ich sagte:Hey lasst uns ein bisschen Rock hören, und da sagte dieser Typ:Mensch das heisst nicht mehr Rock,das heisst HARDCORE!Man ich kam mir wie ein Penner vor.Hardcore war eine offenkundige Mutation wie alles.

Ich mag die tröstliche Gewissheit, dass die Afroamerikaner den Rock and Roll erfunden haben.Jedoch für ihre Leistung nur belohnt und ausgezeichnet wurden,wenn sie sich den Standarts des weißen Mannes anpassten.
Ich mag die tröstliche Gewissheit,dass die Afroamerikaner wieder mal die Rasse waren,die diesem Jahrzent eine neue Form originärer Musiker geschenkt hat (i.e. HipHop, )

Zensur ist etwas sehr Amerikanisches.

Ich habe schon viele kluge Köpfe getroffen,die eine bemerkenswert große Flut an Inforamtionen aufnehmen konnten und trotzdem nicht eine Spur Weisheit in Leib haben oder Leidenschaft zu schätzen wissen.
Der entscheidende dreh zum Erfolg in Amerika und überhaupt in der Welt ist Unmittelbarkeit. Sich schneller Folge Menschen mit kurzer Aufmerksammkeitsspanne auszusetzen. In rasendem Tempo und heute mit noch intensiverem Nachokäse-Geschmack! Heute da, morgen fort, denn die Gefolgschaft von gestern war nicht mehr als ein Mittel zum zweck für das Bedürfnis jedes Menschen nach Wichtigtuerei, Unterhaltung und Geselschaftlichen Ritualen. Kunst von bkeibendem Wert kann von der Masse nicht richtig gewürdigt werden, nur ein kleiner Prozzentsatz wird die Dauerhaftigkeit der Kunst zu schätzen wissen, wie er es immer schongetan hat. Das ist gut so.Die , denen das nicht bewusst ist, verdienen keine falsche Beinflussung in ihren Käuferpflichten.

Ein manisch Depressiver auf Smack, der in einem warmen Isolationstank treibt,Leonard Cohen singt, mastubiert,Golfern beim Angeln zuschaut während er von einer Briefmarkensammlung träumt.

Der König der worte ist ALLES.

Ich kann nur ficken und Gitarre spielen.
Hast du je das Gefühl gehabt, dass dir etwas so wichtig war, dass du deine Erreger abtöten wolltest ?

Ganz einfach ausgedrückt :

1. Vergewaltige nicht
2. Sei nicht voreingenommen
3. Sei kein Sexist
4. Liebe deine Kinder
5. Liebe deinen nächsten
6. Liebe dich selbst
Lass dich durch deine Ansichten nicht von dieser Liste abbringen .

Einst fragte man mich,was wirklich wichtig sei in meinem Leben.
Ich antwortete: Ich liebe meine Eltern ich respektiere die meinung anderer Menschen und die verwirrungen und den glauben den eineige Menschen an Gott und die Katholische Kirche haben , die man wohl nur noch als Unternehmen bezeichnen kann.
Aber was ich nicht akzeptiere , sind die wohl schon kranken formen der Musik .
Gitarre spielen ist wie Mathematik,wenn man eine sache kann beherscht man die andere in 10min genauso perfekt, obwohl das wort perfektion eine wiederspiegelung des geistigen versagens der Menschen ist .

Eine ganze Generation zapft Benzin, räumt Tische ab und schuftet als Schreibtischsklaven. Durch die Werbung sind wir heiß auf Klamotten und Autos, machen dann Jobs die wir hassen und kaufen dann Scheiße die wir nicht brauchen. Wir sind die Zweitgeborenen dieser Geschichte, Leute. Männer ohne Zweck, ohne Ziel. Wir haben keinen großen Krieg, keine große Depression. Unser großer Krieg ist ein Spiritueller. Unsere große Depression ist unser Leben. Wir wurden durch das Fernsehen in dem Glauben aufgezogen, dass wir alle mal Millionäre werden, Filmgötter, Rockstars. Werden wir aber nicht, und das wird uns langsam klar! Und wir sind kurz, ganz kurz vorm Ausrasten

Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit, alles zu tun."

Halt Dir vor Augen,dass es möglich wäre, dass Gott Dich nie leiden konnte, dass er Dich nie gewollt hat. Bei realistischer Betrachtungsweise hasst er Dich sogar.. Aber das ist keine Katastrophe. Wir sind nicht auf ihn angewiesen! Scheiss auf Verdammnis und Wiederauferstehung. Wir sind Gottes ungewollte Kinder? So möge es sein!

Ist es krank sich nicht an das zu halten was die masse von einem verlangt ?

Ist es krank nicht das zu tragen was der rest von dir verlangt.

Nein, krank ist so zu sein wie alles es wollen obwohl man selber es nicht will, und vergesst niemals den Zauber von Ludwig Van, er war ein Genie seiner Zeit auch wenn er an Schulden und der Abhängigkeit des Alkohol zum Opfer viel .

Jede Hoffnung zu verlieren bedeutet Freiheit

Selbstverbesserung ist Masturbation, Selbstzerstörung dagegen...

Der einfluss von Drogen und Alkohol zerstört mich langsam von innen heraus, jedes bischen Geld was ich mit der Musik verdiene stecke ich in neue Tattoos neues Equipment für meine Musik und ihn Drogen mit der hoffnung dieser Welt für einen moment zu entkommen und einfach das zu schaffen was mich für immer in der erinnerung der Menschen halten wird ....


Become a member to create a blog