150 meter die die Welt bedeuten  

cilii 40T
9 posts
6/13/2005 10:19 am

Last Read:
10/15/2006 5:52 am

150 meter die die Welt bedeuten


150 meter

Es heisst immer das visuelle sei der am st鋜ksten ausgepr鋑te Sinn des
Menschen, das will ich gar nicht bestreiten, doch unterstellt dies das die
anderen Sinne nicht so intensiv seien

Das hingegen muss ich bestreiten.
z.b. der Geh鰎sinn. das merkt man am besten dann wenn das Sehen
eingeschr鋘kt ist. Das soll keine Abhanldung 黚er eine Spielart des SM oder
Bondage mit Augenmaske sein.
nein, es spielt sich im kleinen ab, im Detailreichtum einer unscheinbaren
Situation, die jedoch f黵 mich jedesmal zu einer in der Gr鲞e eines
Universums wird.

es geht um 150 meter.

Diese 150 meter bedeuten die Welt f黵 mich. Es gibt viele Strecken die 150
meter lang sind. es ist eine banale aber doch nicht allt鋑liche strecke.
sie wird nicht im sport angewendet. es geht auch nicht darum diese 150
meter so schnell wie m鰃lich zur點kzulegen, sondern so intensiv wie
m鰃lich.

es sind 150 meter Ger鋟sche

es sind die 150 meter von meiner Wohnungst黵 bis um die Ecke zu meinem
Auto.

die 150 meter die 黚er mein ganzes Leben Macht aus黚en, die 150, die mich
in h鋝slichen weiten M鋘nerklamotten aus dem Haus gehen lassen nur um mich
sp鋞er fertig zu schminken. ich bin schon 黚erall als Ffrau herumgelaufen,
ich werde so gut wie nie erkannt oder durchschaut, zu 95% nicht und wenn
dann nur freundlich und respektvoll, sei es abends in einem Restaurant mit
m鋘nlicher Begleitung, sei es tags黚er beim Einkaufen, sei es beim Bummeln
und Shoppen in den Gesch鋐ten jeder Innenstadt, egal...

nur eben nicht auf diesen 150 metern...

sitze ich erstmal in meinem wagen ist alles kein problem, ich kenne die
nahegelegenen Orte in jeder Richtung, an den ich die Schuhe wechsle, die
hose- aus und den Rock anziehe und das Makeup fertig mache.

ironischerweise bin ich diese 150 meter schon oft als Frau gelaufen, wenn
ich abends heimkomme und aber alles schon dunkel ist. als Mann ist dies nur
ein Vorplatz und Parkplatz, langweilig und banal. Als Frau sind diese 150
meter eine Herausforderung, die ich bisher nur im Dunkeln angenommen habe.
auf hohen Schuhen dauern sie Minuten oder gar Stunden, so kommt es mir vor,
ich bin nie nerv鰏er aber auch nie aufgeregter und geniesse doch jede
Sekunde.

und da ich diese 150 meter als Frau nur im dunkeln gegangen bin kenne ich
diese 150 meter nur vom Ger鋟sch. der Weg ist wie ein alter Bekannter,
dessen Namen man weiss aber bei dem man sich nicht mehr erinnern kann wie
er aussieht. ich kenne meinen Weg nur vom h鰎en und f黨len. 150 meter sind
ca. 300-400 mal das klacken meiner Abs鋞ze auf dem Pflaster und genauso oft
das abwechselnde Lockern und Spannen des Stoffes meines Rocks bei diesen
schritten.

meine 150 meter geh鰎en nur mir, wie ein alter Freund, egal was ich an
diesem Abend oder Tag unternommen habe, am ende begegnen wir uns immer, als
w黵de er mich begren. ich bin zu Hause und ich bin um viel Gef黨le,
Eindr點ke und Emotionen reicher. Vielleicht war ich mit einem netten mann
essen, vielleicht habe ich mit einem tollen Liebhaber geschlafen oder ich
war nur einkaufen, meine 150 meter weg sind immer da um mich in Empfang zu
nehmen.

ich bin noch nie diese 150 meter als Frau bei Tageslicht in die andere
Richtung gelaufen.

ich freue mich auf den Tag an dem ich mich das traue, so l鋍herlich es auch
klingen mag. wie kann man sich nur als Frau am Samstag nachmittag in die
innenstadt zum shoppen trauen, mit tausenden von Menschen die einen sehen,
aber nicht vor die eigene Haust黵?

meine 150 meter warten auf mich und wir beide wissen, eines tages werden
wir uns sehen und nicht nur h鰎en, und zwar werden wir uns beide so sehen
wie wir wirklich gesehen werden wollen, meine 150 meter weg im tageslicht
und ich als frau...

Christina d`Yvon

rm_SvenJ 46M
4 posts
9/28/2005 8:16 am

Sehr beeindruckend dieser Text. Er geht mir unter die Haut.
Ich selber kann das nicht beurteilen, aber Deine Seele muss doch schwer leiden solange Du es nicht magst, oder?

Liebe Grüße, Sven


Tom44033 37M

10/27/2005 3:57 pm

Ich habe den Text gelesen und ich muss dir sagen, dass ich immer faszinierter von dir werde. Bitte erzähle mir mehr von dir.

Wenn wir uns nie treffen, dann lass mich den Verlust spüren.

Gruss
Tom


desertspeedy 48M
8 posts
2/25/2006 2:40 pm

150 meter
eine lange strecke,
aber wer sagt das du sie alleine gehen must???


rm_suesse_anika 40T
2 posts
4/23/2006 4:31 pm

hi,

kann mich nur den anderen anschliessen, beindruckend. es hat mir in den sinn gerufen das ich diese 150m noch vor mir habe


FearlessXtreme 40M
2 posts
9/8/2006 3:44 pm

Hi, als ich Deinen Kommentar gelesen hatte, musste ich Dir unbedingt schreiben. Zunächst muß ich schon einmal eingestehen, das ich generell schon sehr interessiert an einem Abenteur, mit einer "Lady" wie Dir bin und zusätzlich kommt noch meine Schwäche für phantasievolle und zudem gebildet/wordgewandte Persönlichkeiten, hinzu.

150 Meter, will ich von nun an anders beurteilen und betrachten,
will sie einmal hören, riechen, fühlen; u. ernsthafter darauf achten,
werd Sie mal kriechen, schreiten, hüpfen oder einfach mal barfuß gehen,
will mit allen Sinnen diesen Weg erkunden u. dann meine eigne 150 Meter- Story schreiben,
will die rechte Zeit nicht, um gemeinsam mit Dir stehen zu bleiben,
die letzten schritte möcht ich dann mit Dir gehen,
dann werd ich auch Deine Story restvoll verstehen.

Lg fearless 8 alex)


Immergeil1952 64M

11/14/2010 7:06 am

Schön das 150 Meter so leicht zurück zu legen sind, die vorher fast unüberwindbar waren.


rm_tinkerhand 51M
1 post
5/9/2011 2:52 pm

Liebe Christina,

5 Jahre 150 Meter als Frau. Wie fühlt sich das an?

Ich würde sie gerne mal mit Dir gehen - allerdings als Mann.

Liebe Grüße


Become a member to create a blog