Und wieder ein Schei  

apache1402 35M
0 posts
2/15/2006 10:46 am

Last Read:
3/5/2006 9:27 pm

Und wieder ein Schei


Heute morgen bin ich aufgestanden, ich machte mich fertig und ging zur Arbeit.
Wie fast jeden morgen habe ich meine Bus verpasst, dar ich gerne noch 5min. liegen bleibe.
Also ab in den Bus. Und jetzt ratet mal?
Natürlich der Bus war voll mit schreinenden Schulkindern. Wie jeden ´Tag konnte ich auch heute keinen Sitzplatz ergattern.
Am geschäft angekommen. Rauf auf´s fahrrad und nach hinter zu Halle. Natürlich hat der hausmeister nicht gestreut.
Kaum in der Halle angekommen und schon hatte ich keine Lust mehr.
Dort warteten bereits 2Praktikanten auf mich.
Ein junger mann(15) und eine junge dame(18 die mich den ganzen tag auf trap gehalten haben.
Wer ist zu dumm nen getränkeautomat zu bedienen?
Natürlich, der Erkan...
Ne Coke bestellt, ne Fanta bekommen.
Ich habe Ihnen dann eine Arbeit gegeben.
Ich selbst wurde ins Büro meines Abteilungsleiters bestellt.
Die Produktion von gerstern war scheiße.
Mein lieben praktikanten habe einen kleinen Fehler gemacht.Alles undicht...
Stellt euch vor. Ein rohr einspannen. 2Lötringe drüber und dann die Muffe (Winkel) drauf. Dann nur noch den knopf drücken.
Meine quote liegt bei ca. 98%, das das werkstück dicht ist.D.h. Von 100 sind 2 undicht. Also in 8Stunden schafft mann als anfänger 200Stück.
Die schaffen wenns hoch kommt 150. Okay. Die gehen noch zur Schule. Und sitzen den ganzen Tag nur rum und hier werden sie richtig gefordert.
Für Erkan tut es mir leid aber wenn es sich bis Mittwoch nächste woche nicht bessert werde ich keine Empfehlung ausstellen.
Jetzt zu Eva. Die steht da und läst den Erkan machen. Oh gott!
Die müssen jeden tag sowas wie ein Tagebuch führen und dann kam mir die Idee für den Blog.
Nachdem ich die beiden auf Ihre fehler aufmerksam gemacht habe bin ich an meine CNC gegangen.
Gäbe es einen Gott wäre alles richtig eingestellt.
Ratet mal, dem war leider nicht so.Ich brauche ca. 10Min um den Computer neu auszurichten.
Um 7Uhr war ich da und jetzt ist es schon halb neun.Dann habe ich mich an die Arbeit gemacht.
Eines vorweg: jeden Tag landen direkt vor der Halle 2-3Heli´s mit Geschäftskunden.
Es ist laut und man schaut halt mal kurz richtung fenster. Und wer stand da und hat gejubelt. Der kleine Erkan. Ich habe an meiner Maschine den NOTAUS gedrückt und bin zur Tür gerannt. Den kleinen, Ölverschmierten Erkan habe ich erstmal entsorgt. Ich habe zu Ihm gesagt das er ganz in aller Ruhe in die Pause gehen kann. Ich bin dann mal zur Eva. Ich dachte eine 18-Jährige hat etwas verstand. Falsch gedacht. Ich habe mich von hinten herangepirscht und habe ihr über die schulter geschaut.Ich dachte mich trifft der Schlag.2Lötringe müssen drauf. Und wieviel hat sie drauf getan? 5 Stück. Der Tag war gelaufen.
Wenn zuviel lötringe drauf sind verläuft der Zinn.
Ja. Am liebsten hätte ich mich am Hallenkran erhängt.Und dann bin ich auch in die Frühstückspause gegangen. Mit Eva. Sie hat mir dann gesagt das Erkan sagte das 5 besser sind als 2. Ich fragte dann warum sie nicht zu mir gekommen ist. Sie wollte den Erkan nicht reinreiten. Wir haben dann ausgemacht das wir nach der Vesperpause in die Lehrwerkstatt gehen.
Da kann man nichts kaputt machen. und man sieht den Landeplatz nicht. Ich habe beiden dann den berühmten U-Stahl in die Hand gedrückt und ne grobe feile. Natürlich kann man die beiden dann nicht unbeobachtet lassen. Keine 10Min. später klingelte mein Handy. Es war erkan Lehrerin von der Hauptschule.Sie hat morgen keine zeit um den Erkan im Betrieb zu besuchen ob sie nicht heute schon kommen könne. Ich fragte sie dann wann wollen sie dann ungefähr kommen. Irgendwie hatte ich die Antwort befürchtet. Um 11.30Uhr. Ich sah meine Mittagspause vor meinen Augen davon ziehen.
In der Kantine gab es Lasagne.Ich habe die feilenden dann vorzeitig in die Mittagspause entlassen und habe mir nen frischen Grau-Mann angezogen und habe meine Haare gemacht.
Um kurz vor halb zwölf war ich vorne am Tor und stellte ein Besucher Formular aus. Am Telefon hat sich eine Frau B. vorgestellt und ich dachte mir noch das dieser Name mir was sagt.
Ja, mein Leben ist Scheiße. Meine ehemalige Gemeinschaftskunde-Lehrerin stand vor mir.
Und sagte zu mir. Du bist doch der kleine Oliver.
Ich sagte ja. Aber ich bin nicht mehr klein.
Ich habe Ihr dann den Besucher Ausweis in die Hand gedrückt und gesagt sie soll mir folgen. Wie sind dann zuerst ins Bürogebäude gegangen und Ich habe Ihr ein bißchen über die Unternehmensgeschichte erzählt. Wir sind dann zum Personalbüro gegangen und ich habe Ihr eine Weltkarte (2*3Meter) gezeigt auf dieser Karte sind ca. 200Pins verteilt. Jeder Pin zeigt einen Standort des Unternehmens.
Das ist schon überwältigend.
Unsere Personalchefin hat uns dann erzählt was die vorraussetzungen für eine lehre in der firma sind.
Ich habe sie dann gefragt ob sie hungrig ist. Sie sagte was mich ausnahmsweise überrascht hat ja.
Ich habe sie dann auf eine Lasagne eingeladen und ne Coke. Ich habe Ihr dann etwas von unsere Praktikanten und verdienstmöglichkeiten erzählt. Da war sie dann baff. Von erkan hat sie nicht mehr erwartet. Ich habe dann provokativ gefragt ob Handys in der Schule erlaubt sind!
Sie fragte dann warum, ich habe nur einen kleinen Hinweis auf erkans rege handynutzung gegeben.Ich will ihn nirgends reinreiten aber irgendwann ist der Bock fett.Wir haben dann Kantine um ca. 12.30Uhr verlassen. Während der pause gab ich einem Lehrling aus dem dritten lehrjahr den Auftrag die Praktikanten kurz noch zu beaufsichtigen.Das hat alles wunderbar geklappt und die haben schön gefeilt.Ich Erkan hat ihr erzählt was er die ganze woche gemacht hat.Mein Lieblingslehrling ist dann in meine Halle gegangen ung hat meine Arbeit gemacht.Und ich kann gleich sagen das er es super gemacht hat.
Frau B. fragte mich dann ob sie bis zum Feierabend zusehen darf.
Da hatte ich nichts dagegen.Ich habe Ihr dann so einen Lakierer Papier Anzug gegeben das sie sie isch nicht schmutzig macht. Ich rief dann meine Abteilungsleiter an und fragte Ihn ob er kurz kommen könnte. Er kam und hat sich mit frau B. sehr gut unterhalten.Mein Abteilungsleiter frage mich nach meiner meinung über Erkan. Ich wollte gnadenlos Ehrlich sein, konnte es aber nicht. ich habe gesagt das er sich aber um 180Grad drehen muß um weiterhin eine Chance zu haben um überhaupt die 2.Woche zu überstehen.
Eva hatte ich etwas vernachlässigt. Erkan sprach mit meinem Abteilungsleiter und seiner lehrerin. Ich lief mit Eva in die Nachbarwerkstatt wo mein Gesellenstück ausgestellt war. Sie sagte dann zu mir: echt ist das alles! Ich sagte Ihr dann das man eine zeichnung vom Werkstück bekommt. Als erstes muß man die Maschione bzw. den Computer programmieren. Dann fräsen, sägen, drehen, feilen, schweißen, usw. ich brauchte damals etwas mehr als 7Stunden. und ich bekam die note 1,4.
Meine Gesellennote war 1,8!!!
Sie fragte mich dann:Schaffe ich das auch? Wieviele schaffen es nicht? Wieviele werden übernommen?
Ich antwortete Ihr: man kann es schaffen wenn man sich Mühe gibt.Fragen werden von jedem kollegen beantwortet.
Ca. 50% fallen in den 3,5Jahren durch das raster.
Übernommen werden nur die besten.

Ich glaube schon das sie es schaffen kann.
Ihr scheint der Beruf auch zu liegen.

ich erzählte Ihr dann das ich ab sommer zur Meisterschule gehe und diese 2jahre dauert.

Dann hast du ja gar keine Zeit mehr für Deine Freundin. Etwas errötet habe ich Ihr gesagt das ich keine habe.

Echt, ich habe auch keine Freund! Und ich dachte
nur, oh Scheiße. Ich fragte dann warum sie keinen Freund habe. Sie sucht einen älteren boy.Ich sagte dann: Schade das ich DIr zu jung bin.
Zu meiner großen überraschung sagte sie das ich der richtige bin und sie sich in mich verguckt hat. Um 15Uhr hatten wir feierabend.
Ich habe mich von frau B. verabschiedet und von erkan.

Ich bin dann in die Umkleide und habe geduscht und habe mich angezogen.
Sie fragte mich ob sie mich mitnehmen soll.
Ich ´fragte sie dann wo sie hin muß. sie sagte mir das sie in die andere richtung muß. Ich sagte dann ich muß in die andere richtung. sie sagte: willst noch mit zu mir kommen.Ich mach uns dann was zu essen. Ich sagte ja okay. Aber nur weil ich nichts mehr zu tun hatte. Ich weiß nicht warum ich mitgegangen bin. Sie hat mir während der Autofahrt langsam ans Knie gefasst. Ich hatte nichts dagegen. kaum bei Ihr angekommen fiel sie mir um den hals und sagte mir das sie sich in mich verliebt hat. Ich entgegnete Ihr dann das es mir genauso ging.Sie machte dann tatsächlich was zu essen.Sie aß fertig und sagte dann ich soll es mir auf dem Sofa bequem machen.ich schaltete dann den Fernseher an. und sah in die glotze während mein schwanz immer härter wurde.Sie kam dann aus dem badezimmer mit einer nassen schwarzen Mähne in einem Kimono. Sie öffnete Ihn und stand in strapse vor mir. ich sprang auf und küsste sie stürmisch. Ehe ich mich versah öffnete sie meine Hose und holten meinen dicken schwanz heraus und machte es oral mit mir.Ich holte sie dann hoch und warf sie aufs sofa und leckte sie ausgiebig bis sie laut stöhnend kam. Ich fragte sie dann nach einem Gummi.Sie hatte schon einen dabei und zog Ihn mir gleich über.
Ich nahm sie dann von hinten hart ran. ich weiß es nicht. ca. 5Minuten. Dann sagte ich Ihr das ich gleich komme. sie drehte sich um und zog den gummi ab um meinen harten wieder in den Mund zu nehmen.Ich hat an ihm gesaugt bis er leer war. Sie schluckte alles ganz brav hinunter.
Wir trieben es noch zweimal bis sie plötzlich sagte das ich jetzt gehen müsse, dar ihre Eltern gleich noch hause kommen.Ich fragte sie dann, wie sollen wir jetzt weitermachen.Sie sagte das sie ab abend bei mir vorbei kommt und wir dann reden.
Ich bin dann mit dem Bus nach hause gefahren.Punkt acht Uhr klingelte es an meiner wohnungstür.Und wir fielen wieder übereinander her. Wir trieben es die Ganze Nacht. Jetzt sind wir zusammen... Aber ich darf es mit anderen Damen Treiben wenn sie dabei ist.

Morgen mehr

Become a member to create a blog