Heimkommen  

Witwe_devot 66F
21 posts
9/7/2006 12:06 pm
Heimkommen


Habe mich gestern abend sehr erotisch ausstaffiert. Schwarze Korrsage, halterlose Strümpfe und einen seidenen Kimono darüber. Als ich meinem jugendlichen Hausfreund die Türe öffnete verschlug es Ihm sofort die Sprache und er küsste mich so stürmisch während seine Hände vergebend versuchten meine Brüste zu befreien. Ich genoß es und knabberte sanft an seinem Ohr und als ich seinen Hals leckend und küssend abtastete wurde er nur noch wilder, nahm meine Hand und presste sie an seinem harten großen Schwanz. Erst als ich seinen Schwanz befreit hatte und mit meiner Hand fest umschloß lies er los und widmete sich wieder ganz und gar meinem Körper. Welch erregendes Gefühl so stürmisch begehrt zu werden. Als ich mich auf den Sessel niederlies wusste er sofort nach was mir gelüstete und er kniete vor mir nieder und begann mich sanft aber mit rauher Zunge zu lecken während ich seinen Kopf streichelte und mit meinen Händen etwas dirigierend eingriff. Ich wurde so nass und drückte seinen Kopf immer fester an meine Votze bis er aufkeuchend sich zu meinen Titten raufbeugte und dabei sein hartes Rohr in meine nasse offene Votze rammelte. Welch geiles gefühl, an den Nippeln gesaugt zu werden und gleichzeitg heftik gerammelt zu werden, mein Saft tropfte schon auf den Teppich so geil hatte er geleckt. Ich steck mir gerade meine Finger rein wenn ich daran denke und beginne mich zu befriedigen. Werde mich erst mal ausgiebig verwöhnen und später weiterschreiben.

Become a member to create a blog