Seitensprung warum?  

Williwillig40 52M
3 posts
11/4/2005 1:55 am

Last Read:
3/5/2006 9:27 pm

Seitensprung warum?


Heute möchte ich meinem Tagebuch bzw. Dir liebe Leserin mal
anvertrauen, was ich mir von einem Seitensprung erwarte.
Also gut: Verschiedenes! Man kann nicht Alles hier
in drei Sätzen beschreiben. Aber mal ein paar
Aspekte. Sozusagen in Erweiterung meines Profiles.

Einen besonderen Reiz sehe ich schon in der "Geheimniskrämerei".
Lust auf fremde Haut, Intimität mit einer "Fremden".
Und keiner sonst weiss etwas davon! Ausreden erfinden
für ein Treffen. Vielleicht auch mal ein Quicky an einem
ungewöhnlichen Ort. Und doch eine Fremde,
auf die man sich freut und die dadurch auch nicht lange
fremd bleibt, aber außer dem Geruch Diener Haut, Deinem
lustvollen Stöhnen und dem Geschmack aller Deiner Lippen
möche ich gar nicht viel aus Deinem Alltag wissen.
Das finde ich "geil", oder besser gesagt prickelnd,
weil geil wohl nicht so ganz in meine Generation passt.

Die Unbefangenheit: Mal was ausprobieren, was man
von der Ehefrau nicht bekommt. Irgendwie ist meine Frau
dazu zu prüde. Ich kann ja gut verstehen, dass man bestimmte
Vorlieben hat, aber eigentlich kann man etwas doch erst
dann wirklich ablehnen, wenn man es ausprobiert hat.
Spanisch, Griechisch, Französisch. Sich versaute Dinge
ins Ohr flüstern. Ein kleines Rollenspiel:
Frau Lehrerin erklärt euch heute ihre Muschi.
Man kann doch alles mal ausprobieren, solange
beide Partner einverstanden und neugierig sind
und niemand sonst gefährdet oder verletzt wird.

Spass am Sex: Ich verrate ein kleines Geheimnis:
Ich masturiere schon mal. Allerdings: Während man
früher zu den Folgen auch geistigen Verfall zählte,
darf man wohl heute eher um die geistige Gesundheit
derer besorgt sein, die das nicht tun. Und dies
gilt auch für Frauen. Für mich ist das eine sinnvolle
Ergänzung meines Sexuallebens.
Wenn ich also lust- und liebevoll meinen Schwanz
massiere wünsche ich mir eine feuchte Muschi
die ebenfalls nach einer Massage lechzt.
Ich verspreche, Deine Muschi ebenso zärtlich und
liebevoll zu liebkosen, wie ich es mit meinem
eigenen Schwanz mache. Nur an den komme ich mit
meinen Lippen nicht ganz heran. Deine Muschi
aber soll auch meine Lippen und meine Zunge
zu spühren bekommen.
Gib Dir eine Ruck und melde Dich.
Was kann schon passieren?

rm_Elke43 56F
7 posts
11/18/2005 9:05 am

Eigene Ehefrau zu prüde?!?! Vermutlich ist für dich die einzig richtige Lösung die Trennung. Und zwar fair!


Williwillig40 52M

11/22/2005 3:22 am

Hallo Elke,...

wieso Trennung? Kommt für mich überhaupt nicht in Frage! Wir verstehen uns prima.
Wir lieben uns. Deshalb suche ich ja einen DISKRETEN Seitensprung!
Ich dachte dies Forum hier sei dafür genau richtig?
Falls Du nun mit der Moral kommst, mich Ehebrecher nennst, oder so was...
Ok, ist ein Argument, aber wie schon gesagt ist mir das Geheime bei
einem Seitensprung schon auch ein besonderer Kick.
Und wenn ich das Moral-Argument stärker ins Gewicht ziehe,
dann würde ich immer noch nicht an Trennung denken, sondern
eher in Richtung "offene Beziehung" gehen, d.h. mit meiner Frau
vereinbaren, das jeder von uns auch mal außerehelich Naschen darf.
Das wäre zwar auch ein relativ weiter Weg, aber lange nicht so
unrealistisch wie Trennung.


Become a member to create a blog