Elemente  

Sonettist 48M
0 posts
2/16/2006 11:38 am

Last Read:
3/5/2006 9:27 pm

Elemente


Elemente

Aus Luft geboren fühl' den zarten Hauch der Hände!
Herangeweht zu werben um ersehntes Beben.
Sie spenden Atem Deiner Haut es zu beleben.
Kein Schauerpunkt, den sanfter Streichelwind nicht fände.

Das Feuer rauscht durch Blut und anvertraute Lende.
Erzitternd spannt Dein Leib zu heißer Glut Dein Streben.
Berauscht in Deinen Körper Flammennester weben
Entfacht im eig'nen Spüren wahre Höllenbrände.

Geysiren läßt das Wasser Leidenschaft ertrinken.
Sie darf in uns, den Liebesgondeln, wohlig sinken
Und kürt zur Ewigkeit der Lüste Ambiente.

Wie irden schmiegen sich liebkosend uns're Glieder.
Von festem Boden rufen sie die Winde wieder
Und binden sich zu neuem Spiel der Elemente.

© Flam, 2004

Endlich mal eins, dass meinem Nick entspricht. ^^
Barockes Sonett, wenn auch die Versstruktur etwas von den starren Regeln der alten Meister abweicht.

Become a member to create a blog