Woher kommt die Neigung zu weiblichen F  

POKERFAZE 39M
1 posts
11/30/2005 6:07 am

Last Read:
3/5/2006 9:27 pm

Woher kommt die Neigung zu weiblichen F

Es gibt keine einheitliche Ausprägung des Fußfetischismus. Häufig anzutreffende Neigungen sind jedoch die folgenden:

Fußfetischisten lieben es, Füße zu betrachten und zu liebkosen. Dies geschieht u.a. auf der Fußinnenseite, auf dem Fußrücken, der Fußsohle oder an den Zehen (Szenebegriff „Toe-Sucking“, englisch „Zehenlutschen“.

Bei manchen Fußfetischisten spielt auch der Geruch (wird gerne als Duft umschrieben) eine große Rolle, genauso wie der vorhandene, oder aber auch der nicht vorhandene Nagellack.

Ein Großteil der Fußfetischisten legt großen Wert auf gepflegte Frauenfüße, und ist dafür manchmal gerne bereit, auch mal selbst mit Hand anzulegen, sei es bei der Pediküre oder dem lackieren der Zehennägel.

Einige Fetischisten mögen es, wenn die Frau Nylonstrümpfe, Socken oder ähnliches trägt. Meistens ist die Frau aber einfach barfuß bzw. sie trägt diversen Fußschmuck wie Zehenringe, Fußkettchen oder ähnliches.

Eine weitergehende Form des Fußfetischismus ist der sogenannte Footjob (engl., abgeleitet von Handjob bzw. Blow Job), bei dem die Frau mit ihren Füßen den Penis und Hodensack des Mannes bis zur Ejakulation stimulieren kann.
Der Footjob ist sozusagen die Krönung fußerotischer Erfahrungen, da hier die Frau die komplette Kontrolle über den Mann haben kann; dieser ist lediglich dazu "verurteilt", tapfer hinzuhalten und seinen Mann zu stehen. Ein Fußjob ist in der Regel wesentlich intensiver und kräftiger als eine Handmasturbation.

- Wie steht Ihr zu diesem Thema?

- Mögt/genießt ihr Frauen diese Sexart?

- Warum/wie wird man zum Fußfetischist?

...Fragen über Fragen... mal gespannt, was es zu lesen gibt!


Become a member to create a blog