Ver  

66venus66 33F
180 posts
4/2/2006 2:50 pm

Last Read:
4/8/2006 2:14 am

Ver

Wie ich es in meinem Profil
geschrieben habe werde ich
mein bisheriges Leben völlig
verändern.

Mit meiner Heirat habe ich
mich selbst vergewaltigt und
fliehe jetzt aus diesem goldenen
Käfig um zu überleben. Daß ich
hier jetzt nicht alle Einzelheiten
schreibe, dürfte jeder verstehen.

Da ich noch nicht bei meiner
Freundin bin, sondern alleine
in meinem „noch“ Zimmer sitze
erleichtert es mich diese Zeilen
zu schreiben.

Seit meiner Kindheit fühle ich
mich mehr zu meinem Geschlecht
hingezogen als zum Männlichen.
Meine sexuellen Bedürfnisse
habe ich zwar bis jetzt mit Beiden
befriedigt, aber mehr Spaß hat es
mir immer mit Frauen gemacht.

Zwei Jahre bin ich durch eine Welt
gegangen die nicht die meine war/ist.
Diese schillernde Welt der „Reichen
und Schönen“ hatte mich gereizt
obwohl ich wußte, daß sie nur aus
einem Grund schillert, um dahinter
ihre Hohlheit zu verbergen.
Das Ausmaß der Hohlheit habe ich
allerdings unterschätzt, mich als
Objekt zur Image Aufwertung wieder
zu finden, damit hatte ich nicht
gerechnet.

Nun trennen mich nur noch Stunden
von meiner Welt in der ich vorher
glücklich war. Von meiner Freundin,
von Menschen die mir viel bedeuten
und für die Liebe und Menschlichkeit
keine Fremdwörter sind und von
mir selbst.

Von krankhafter egozentrischer Show
habe ich die Nase gestrichen voll.




rm_3371m 45M
61 posts
4/2/2006 8:24 pm

Was für ein trauriges Bild, mein goldenes Vögelein!
Du erinnerst Dich an die Brille?
Finde es toll, daß Du so schnell Konsequenzen ziehst!
Ich fühle mit Dir!


eichhoernchen19 48M

4/2/2006 9:24 pm

hi venus, ich kenne zwar die hinergründe nicht, aber die, die möglichkeiten, welche zwischenmenschlichkeit so bereithalten sind mir hinlänglich bekannt, ich kann dir nur empfehlen: tu es!

l.g. hö.


derwahreoldman 57M

4/3/2006 12:15 am

Sowas hatte ich befürchtet. Möchte Dir keine Angst machen, aber ein harter Weg liegt noch vor Dir! Lass Dich nicht verbiegen und zieh es durch - auch wenn es noch sehr schmerzhaft wird!


rm_69jit4u 47M

4/3/2006 1:30 am

Hallo Venus,

es schmerzt, Deinen Seelenzustand zu lesen.

Was aber Mut macht, ist, dass Du den weg zur T黵 schon gefunden hast und nur kurz davor stehst, die Klinke in die Hand zu nehmen. Die Frage ist nur, muss man bei solchen schritten nicht auch auf andere R點ksicht nehmen? dies hast Du sicherlich schon f黵 Dich beantwortet.

Und Du hast die gelbrote Karte sicher schon mehrfach in die Hnad genommen.

So w黵de ich Dich einsch鋞zen, dass Du alles schon mehrfach hinterfragt hast.

Dann tu es!

wenn Du Hilfe oder nur ein Ohr brauchst, das Dir zuh鰎t, so wie das vom Kollegen oben (黚rigens gut gelungen), dann meld Dich!

Alles Gute!


66venus66 33F

4/3/2006 11:20 am

Danke euch allen und einen besonders
der dazu beigetragen hat, mich schneller
zu entscheiden als ich es geplant hatte.

Ich k鰊nte die ganze Welt umarmen,
ich bin soooooooooooo gl點klich. *lach

Bussis, Venus


rudi6sex6 50M

4/3/2006 11:35 am

Hallo Venus ,
Wenn Dir ein Fels vom Herzen fällt ,
so fällt er auf den Fuß Dir prompt !
So ist es nun mal auf dieser Welt :
Ein Kummer geht , ein Kummer kommt .
(Heinz Erhardt)

Eigentlich weiß ich garnicht , was ich darauf jetzt spontan erwidern soll und ich finde nicht so knappe und doch präzise Worte , wie Benkai .
Ich möchte Dich eigentlich auch nur wissen lassen , daß ich den Start unserer Bekanntschaft bedauere , aber ich habe wohl nicht das Einfühlungsvermögen von Benkai - aber ich übe .
Dies noch auf den Weg :

Mal trumpft man auf , mal hält man stille ,
mal muß man kalt sein , wie ein Lurch ,
des Menschen Leben gleicht der Brille :
man macht viel durch .

alles Liebe
rudi6sex6


rm_3371m 45M
61 posts
4/3/2006 7:14 pm

Na Benni, gehört?
*smile*


Become a member to create a blog