Gruppe "Matriarchat"  

66venus66 33F
180 posts
4/7/2006 5:23 am

Last Read:
4/23/2006 2:07 pm

Gruppe "Matriarchat"

Ich habe diese Gruppe gegründet und sie
ist ein Versuch die Unterschiede zwischen
Matriarchat und Patriarchat zu klären.

Und darüber zu diskutieren welche Einflüsse
unsere patriarchale Sozialisierung auf
unsere Sexualität hat.

Alle die mitmachen wollen sind herzlich
eingeladen.

Liebe Grüße Venus


Matriarchat


66venus66 33F

4/8/2006 1:33 am

lieber ficktor,
ich sehe und empfinde mich nicht als Relikt,
sondern als Frau von Heute, der, der Slogan
"haupsache mir geht es gut" unserer
leckmichamarsch Gesellschaft nicht gefällt.

Liebe Grüße Venus


rm_gernemagich 53M

4/8/2006 5:14 am

wow ! hut ab ! und respekt !

mutiger block, mutige themen, geniale beiträge !
ewtas ungewohnt in diesem rahmen, aber vielleicht haben wir auch falsche erwartungen.

nochmals: gutt !


rm_speerspitze 49M
3 posts
4/8/2006 9:20 am

hi, letzendlich ist es ja egal wer über einem wacht und in richtungen lenkt, solange man oder frau sich da wohl fühlt. es ist immer einer der die richtung angibt, egal ob männlei oder weiblein. man kann alles hinterfragen und auch hier kann man sagen... warum nur ist hier im text die frau immer als letzter genannt? egal ist halt so, oder. ich wäre mal froh, eine frau würde mir auf die schultern klopfen und sagen, danke kumpel, es ist schön das du für mich das als mann gemacht hast (bezug: krieg, schwere arbeiten usw.) es ist ja auch so, das die frauen ja das bevorzuge geschlecht sind. grüssle speerspitze


rm_speerspitze 49M
3 posts
4/8/2006 9:23 am

hi, letztendlich ist es ja egal wer über einem wacht und in richtungen lenkt, solange man oder frau sich da wohl fühlt. es ist immer einer der die richtung angibt, egal ob männlein oder weiblein. man kann alles hinterfragen und auch hier kann man sagen... warum nur ist hier im text die frau immer als letzter genannt? egal ist halt so, oder. ich wäre mal froh, eine frau würde mir auf die schultern klopfen und sagen, danke kumpel, es ist schön das du für mich das als mann gemacht hast (bezug: krieg, schwere arbeiten usw.) es ist ja auch so, das die frauen ja das bevorzuge geschlecht sind. grüssle speerspitze


oohyeaahbaby 36M

4/9/2006 5:34 am

Ich bin kein Experte, aber mir ist keine matriarchale Gesellschaft bekannt. Daher scheint es mir spekulativ, Matriarchat und Patriarchat zu vergleichen. Man kann nur annehmen, wie es in einer von Frauen dominierten Gesellschaft wäre.

Zur patriarchalen Sozialisierung: Es gibt sicherlich auch in unserer Gesellschaft Männer, die denken, die Frau dominieren zu müssen. Das dehnt sich auch auf die Sexualität aus. Wenn ich von den Menschen ausgehe, die ich kenne, sind das Ausnahmen.

Inwieweit normales bzw. geschlechtstypisches Verhalten der Menschen durch Männer-dominanz beeinflusst ist, ist meiner Ansicht nach eine sehr schwierige Frage. Da stecken tausende Jahre Evolution und ne Mange anderer Sachen mit drin. Ich denke, dass das Frauen als "Betroffene" besser beurteilen können, als Männer. Eure Meinung, bitte


66venus66 33F

4/9/2006 4:34 pm

@oohyeaahbaby,
danke.

liebe grüße, venus

@speerspitze,
ach ja, dir auf die Schulter klopfen???
Weil du im Krieg jemanden getötest hast???

Um den dann eine Mutter und Vater weint!!!

Begriffen hast du wohl nichts von dem
was hier steht.

@oohyeaahbaby,
du brauchst nicht spekulieren,
nur bei google "Matriarchat"
eigeben.

lg venus


rm_Taste4Babzzz 40M

5/12/2006 10:24 pm

Matriarchat oder Gynaikokratie.

Warum sollte man soetwas wollen? ich will ja auch keine Androkratie!

Wir leben auch nicht in einer von M鋘nern unterdr點kten Welt.

Patriarchale sozialisierung ein Witz, ich w黶ste nie das mein Vater oder die V鋞er meiner Freunde jeh etwas getan h鋞ten ohne es mit Ihrer frau zuerst besprochen und danach entschieden h鋞ten.

Kann ich jetzt behaupten das meine Sexualit鋞 und die meiner Freunde den richtigen Weg genommen hat.
Omg wie Oberfl鋍hlich !!!

Es gibt keine Patriarchalische Sozialisierung das ist ein Geist aus einem fernen Land...ich w黵de sagen Anatolien oder Asien.
In der Westlichen Welt sind wir schon lange von diesen Geistern befreit, allerdings wird es ofiziel nicht publick gemacht.
Wir sind schon soweit davon entfernt das es 黚erhaupt keinen Einfluss geben kann.Heute entscheidet sich fast jeder frei f黵 welche Sexualit鋞, und ist sich von heute auf morgen sicher er w鋒re beides.
Wir sehen doch was in unserer Geselschaft ruml鋟ft ich w黵de sagen das ist der Einfluss eines nicht Patriarchalischen Systems.
Als das System lebte (Patriarchat) war die Situation unter Kontrolle.
Ich w黵de sagen es existiert eine Anarchistische Sozialisierung in der jeder tun und lassen kann was er will, dorthin geht es jedenfalls.

Ich pers鰊lich bin f黵 eine gesunde Mischung.


Become a member to create a blog